“Königreich Jetzt” ? – die Wegbereitung für den Anti-Christus (Siegfried Schad)

Warum kann man die “Königreich Jetzt”-Theologie, die Spätregen-Bewegung, den Dominionismus bzw. den Christlichen Rekonstruktionismus als unbiblisch und unbedingt anti-christlich inspiriert verwerfen ?

(Bitte lesen Sie zur Einleitung für die Erklärung oben stehender und nachfolgender Begriffe kurz den zusammenfassenden Artikel von Wikipedia)

Warum stellen geradezu diese verwandten und verwobenen Irrlehren eine grosse Gefahr, geradezu für die bibeltreue Christenheit, dar ?

– Was sagt unser HERR JESUS über sein kommendes Reich ?

– Ist es von dieser Welt und muss es von Menschenhand etwa vorbereitet und vorangetrieben werden ?

– Ist unser HERR JESUS etwa abhängig davon, dass Christen alle möglichen Kooperationen und Koalitionen mit Politikern, New-Age-Philosophen, sozialen Organisationen u.v.m. eingehen um das Reich Gottes bereits schon jetzt als Menschen aufzubauen, damit unser HERR wiederkommen kann ?

Mk 10,15 Wahrlich, ich sage euch: Wer das Reich Gottes nicht annimmt wie ein Kind, wird nicht hineinkommen!

Lk 17,20 Als er aber von den Pharisäern gefragt wurde, wann das Reich Gottes komme, antwortete er ihnen und sprach: Das Reich Gottes kommt nicht mit Aufsehen.

Lk 17,21 Man wird nicht sagen: Siehe hier! oder: Siehe dort ist es! Denn siehe, das Reich Gottes ist inwendig in euch.

Joh 3,3 Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir, wenn jemand nicht von neuem geboren wird, so kann er das Reich Gottes nicht sehen!

Joh 3,5 Jesus antwortete: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir, wenn jemand nicht aus Wasser und Geist geboren wird, so kann er nicht in das Reich Gottes eingehen!

Joh 18,36 Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt; wäre mein Reich von dieser Welt, so hätten meine Diener gekämpft, daß ich den Juden nicht ausgeliefert würde; nun aber ist mein Reich nicht von hier.

Offb 12,10 Und ich hörte eine laute Stimme im Himmel sagen: Nun ist das Heil und die Kraft und das Reich unseres Gottes und die Macht seines Gesalbten gekommen! Denn gestürzt wurde der Verkläger unsrer Brüder, der sie vor unsrem Gott verklagte Tag und Nacht.

1Thes 5,2 Denn ihr wisset ja genau, daß der Tag des Herrn kommen wird wie ein Dieb in der Nacht.

2Petr 3,10 Es wird aber der Tag des Herrn kommen wie ein Dieb; da werden die Himmel mit Krachen vergehen, die Elemente aber vor Hitze sich auflösen und die Erde und die Werke darauf verbrennen.

Offb 16,15 Siehe, ich komme wie ein Dieb! Selig ist, wer wacht und seine Kleider bewahrt, damit er nicht bloß einhergehe und man nicht seine Schande sehe!

Kurz zusammengefasst: Die eindeutigen Aussagen des Wortes Gottes belegen, dass SEIN Reich nicht von dieser Welt ist und bereits existiert, dass SEINE Wiederkunft überraschend und zu SEINEM souverän gewählten Zeitpunkt , nach SEINEM Ratschluss erfolgen wird – ohne menschliches Zutun !

Es muss sich bei diesem Reich, der Dominionisten, also um ein anderes Reich handeln dass es zu errichten gilt !

Offb 17,12 Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, sind zehn Könige, welche noch kein Reich empfangen haben; aber sie erlangen Macht wie Könige auf eine Stunde mit dem Tier.

Offb 17,17 Denn Gott hat ihnen ins Herz gegeben, seine Absicht auszuführen und ihr Reich dem Tier zu geben, bis die Worte Gottes erfüllt sein werden.

Offb 17,18 Und das Weib*, das du gesehen, ist die große Stadt, welche königliche Macht über die Könige der Erde besitzt.

*(Anm.: Das Weib – oder die Hure = die abgefallene Kirche)

Die biblischen Aussagen sind klar und deutlich – kurz zusammengefasst: In den letzten Tagen werden nach einem Scheinfrieden Kriege und Hungersnöte über die Menschheit hereinbrechen, in ihrer Not und dem Bedürfnis nach Frieden und Einheit wird der Anti-Christ ein leichtes Spiel haben, ausgestattet mit diktatorischen Vollmachten, die Welt zu einen und seinen eigenen Kult ( das Greuel ) in Jerusalem zu installieren, ab diesem Zeitpunkt wird auch das Weib, die abgefallene Kirche nicht mehr gebraucht, sie hat ihren Zweck erfüllt. Diese Ereignisse geschehen jedoch vor der Wiederkunft Christi, der bei seinem Erscheinen die Armeen aller Nationen, die gegen Israel in den Krieg ziehen vernichtet.

Welches Reich und welche Ordnungen müssen somit vorbereitet und vorangetrieben werden mit Menschenkraft ?

Das Reich der 10 Könige, der Welteinheit, der Neuen Weltordnung (NWO) und die Einheit der abgefallen Kirche !

Was sagt das Wort Gottes, die Bibel, überdies zu unheiligen Allianzen, den Koalitionen mit ungläubigen Heiden ?

Wir lesen im Alten Testament, dass jedesmal wenn, das Volk Gottes, Israel Verbündtete bei den ungläubige Völkern suchte und Allianzen spann, danach dem Gericht Gottes anheim fiel.

Wir lesen im Neuen Testament der Bibel dieses sehr bemerkenswerte Wort:

2Kor 6,14 Ziehet nicht am gleichen Joch mit Ungläubigen! Denn was haben Gerechtigkeit und Gesetzlosigkeit miteinander zu schaffen? Was hat das Licht für Gemeinschaft mit der Finsternis?

Was lehren die Dominionisten ?

Das Königreich Gottes wird gebaut, indem alle Gläubigen, die das Königreich bereits in sich tragen, in jeden Bereich der Gesellschaft ausgesendet werden. Das Reich Gottes ist bereits heute hier! Die sieben Berge der Gesellschaft [Kultur, Medien, Bildung, Politik, Religion, Familie, Kommerz] sollen vom Königreich Gottes dominiert werden (Dominionismus). ( Quelle: Georg Walter – Die neuen Weinschläuche der NAR )

Wie können also die Vertreter des Dominionismus ( siehe auch Dominionismus – die Batallione des Anti-Christen formieren sich ) mit dem Wort Gottes in der Hand erklären wollen, dass sie um der Wiederkunft Christi Willen mit allen Sündern dieser Welt kooperieren können, ohne am gleichen Joch wie diese zu ziehen ?

Ferner wird gelehrt:

Propheten proklamieren den himmlischen Willen. Gott hat verheißen, dass alle, die auf seine Propheten hören, Erfolg haben werden! ( Quelle: Georg Walter – Die neuen Weinschläuche der NAR )

Was sagt das Wort Gottes, die Bibel, als eindringliche Warnung in den letzten Versen des letzten Buches ?

13. Offb 22,18 Ich bezeuge jedem, der die Worte der Weissagung dieses Buches hört: Wenn jemand etwas hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen zufügen, von denen in diesem Buche geschrieben ist;

Die sogg. Propheten dieser sich als Elite begreifenden Bewegung, w.z.B. Rick Joyner, Bob Jones und Paul Cain, letztere durch sittenlosen Lebenswandel bekannt, werden Plagen empfangen dafür, dass sie dem Wort unseres ewigen Gottes ihre Weissagungen der Hölle hinzufügen möchten.

Jud 1,4 Es haben sich nämlich etliche Menschen eingeschlichen, für die schon längst folgendes Urteil geschrieben worden ist: «Gottlose, welche die Gnade unsres Gottes in Ausgelassenheit verkehren und den einzigen Herrscher und Herrn, Jesus Christus, verleugnen.»

Desweiteren wird von den gleichen Vertretern des falschen Königreichs gelehrt:

 Die Menschen dieser Erde sollen zu Jüngern gemacht und die Nationen sollen geheilt werden. ( Quelle: Georg Walter – Die neuen Weinschläuche der NAR )

Das klingt zunächst recht gut, wenn man davon absieht, dass im Wort Gottes nichts von einer solchen Massenerweckung steht und dem unüberhörbaren Anspruch der Absolutheit, der mit Hilfe von Joel´s Armee ( so verlautbart von Rick Joyner ) auch gewaltsam durchgesetzt werden soll.

( Hören Sie bitte hierzu die Aussagen von Rick Joyner in dem Video von Dr. Martin Erdmann [ Teil 8 ]. Alle Videos siehe auch HIER )

( Rick Joyner in GOD.TV )

Welche Massnahmen werden bei der Durchsetzung ihrer Ziele von den Dominionisten empfohlen ?

Kurz gesagt: Alles geht ! Pragmatismus pur ! Und wenn wir zudem einem der Protagonisten, Rick Joyner, folgen: Militärische Gewalt !

Verbindungen aller Art, zu den Neo-Konservativen Amerika´s, Schlüsselpersonen der Tea-Party-Bewegung, Management-Beratungen der Kirchen Rick Warrens und Bill Hybels durch den New-Age- und NWO-Anhänger Peter F. Drucker, vielfältige Allianzen und Koordinationen der Zielsetzungen mit der Industrie für besseres Produkt-Placement durch Missionseinrichtungen und allen Sphären der Gesellschaft, auf Kosten der biblischen Wahrheit, lassen böses ahnen, so wie es Dr. Martin Erdmann formuliert: “Dominionismus – das Erscheinen des christlichen Imperialismus”.

Ein weltumspannendes Komplott einer zuvor nie dagewesenen Grössenordnung, Allianzen von Kirchenvertretern mit Regierungen, Wirtschaft und allen denkbaren Sektoren der Gesellschaften kann einzig und alleine vom Geist des Anti-Christen inspiriert sein: Satan selber !

Das montröse, das unaufhaltsame und das unvermeidbare an diesem Kommen des Anti-Christen und seiner Vorhut, sollte uns die mit JESUS leben jedoch nicht zu sehr betrüben, denn in der Folge: ER, der HERR JESUS kommt bald wieder ! Tröstlich ist auch, dass ER der HERR JESUS zugesagt hat in seinem Wort, dass um seiner Heiligen Willen, uns, seinen Söhnen und Töchtern, die Zeit verkürzt würde, damit wir, die teuer erkauft sind durch sein Blut, seinem Sterben auf Golgatha, um deretwillen ER, GOTT auf die Erde kam und das Kreuz um unserer Sünden willen zur Sühnung unserer Schuld auf sich nahm, damit wir Heiligen angesichts der nie dagewesenen, grossen Verführung nicht auch abfallen werden. AMEN !

1Tim 4,1 Der Geist aber sagt deutlich, daß in späteren Zeiten etliche vom Glauben abfallen und verführerischen Geistern und Lehren der Dämonen anhangen werden,

Mk 13,19 Denn es wird in jenen Tagen eine Trübsal sein, dergleichen nicht gewesen ist von Anfang der Schöpfung, die Gott erschaffen hat, bis jetzt, und wie auch keine mehr sein wird.

Mk 13,20 Und wenn der Herr die Tage nicht verkürzt hätte, so würde kein Mensch errettet werden; aber um der Auserwählten willen, die er erwählt hat, hat er die Tage verkürzt.

Welche Verpflichtungen ergeben sich für uns, die Heiligen, in den kommenden Zeiten ?

1.) Prinzipiell die gleichen wie ehedem: Zuerst sind wir unseren Mitgläubigen, unseren Geschwistern in JESU, verpflichtet allezeit beizustehen in ihren Nöten und Bedrängnissen und haben auch sehr darauf zu achten, dass diese keinen Irrtümern und Verblendungen durch dämonische Lehren anheim fallen.

2.) Vorweg: Ich, persönlich, habe in den vergangenen Jahren die Erfahrung gemacht, dass unbekehrte Menschen zunehmend besorgt sind über die Entwicklungen in dieser Welt. Auch Unbekehrte beklagen die zunehmende Unmoral, den Verfall aller Werte, sind verzagt über tiefgreifende Paradigmenwechsel in der Gesellschaft und ahnen, dass sie von den Herrschenden z.B. über die wahren Ausmasse der Finanzkrisen, oder die tatsächliche ökonomische Situation des Landes, belogen werden. Ich registriere, angesichts dieser Verunsicherungen, eine viel grössere Offenheit in den Gesprächen für die Antworten der Bibel, auf die Fragen der Menschen, als noch vor wenigen Jahren. Viele unerlösten Menschen beschleicht Angst in Folge der vielfältigen Bedrohungen durch zunehmende Naturkathastrophen, das Geschehen z.B. im Nahen Osten, Bürgerkriege und einer zunehmend kälter werdenden Welt in de sich auch die Ereignisse in der Arbeitswelt wiederspiegeln.

Aus meiner Sicht ergibt sich daraus, verstärkt mit den Unerretteten, den Verlorenen, den Unerlösten dieser Welt über das Evangelium, die gute Nachricht, Jesu Christi, offen und klar, ohne humanistische und falsche Rücksichten, ohne Beschönigungen und Weichzeichnung zu sprechen und das einmalige Rettungsangebot für die Erlösung von ihrer Schuld zu offenbaren.

Das ist nicht etwa die Aufgabe des (ökumenisch bewegten) PRO CHRIST mit  einer “Weichspülung” gegenüber den Wahrheiten Gottes versehen, es ist auch nicht die alleinige Aufgabe eines theologisch geschulten Profis, oder Deines Pastors, oder Gemeindeältesten – sondern DEINE Aufgabe, sehr geehrter Bruder und sehr geehrte Schwester, in Deinem Umfeld klar den HERRN JESUS zu bezeugen ! Denn nur die Wahrheit wird die Gefangenen frei machen.

Liebe Geschwister, betet und lasst Euch vom Heiligen Geist zeigen, mit wem Ihr über das ewige gültige Wort Gottes, unseren HERRN JESUS CHRISTUS, sprechen sollt. Es sind wahrhaftig nicht nur die Gebildeten und Klugen die dazu befähigt wären – viele, viele Zeugnisse belegen, dass geradezu das schlichte und einfache Zeugnis, das aus dem Herzen der Liebe kommt, wirksamer ist als viele kluge Reden – wir, die Kinder Gottes, sind Alle seine Zeugen, gleich ob Akademiker oder Friseuse – wir Alle haben den selben Geist empfangen unseres HERRN JESUS.

Mk 13,5 Jesus aber fing an, zu ihnen zu sagen: Sehet zu, daß euch niemand irreführe!

Mk 13,6 Denn viele werden unter meinem Namen kommen und sagen: Ich bin es, – und werden viele irreführen!

Mk 13,7 Wenn ihr aber von Kriegen und Kriegsgeschrei hören werdet, so erschrecket nicht; denn es muß geschehen, aber es ist noch nicht das Ende.

Mk 13,8 Denn ein Volk wird sich erheben wider das andere und ein Reich wider das andere; es wird hier und dort Erdbeben geben, und Hungersnöte und Unruhen werden sein. Das ist der Wehen Anfang.

Mk 13,9 Ihr aber, sehet auf euch selbst! Denn sie werden euch den Gerichten überliefern, und in den Synagogen werdet ihr geschlagen werden, und man wird euch vor Fürsten und Könige stellen um meinetwillen, ihnen zum Zeugnis.

Mk 13,10 Und unter allen Völkern muß zuvor das Evangelium gepredigt werden.

Mk 13,11 Wenn sie euch aber hinführen und überliefern werden, so sorget nicht zum voraus, was ihr reden sollt, sondern was euch zu jener Stunde gegeben wird, das redet. Denn nicht ihr seid es, die da reden, sondern der heilige Geist.