Im „Strom Gottes“ (Mishel McCumber) / Der Magier Rick Joyner (ootb)

Der Magier Rick Joyner (ootb)

Vor wenigen Tagen lernte ich auf facebook in einer Anti-NAR-Group, einer Gruppe die sich gegen die dominionistischen Lehren u.a. von C.Peter Wagner´s “Neuer Apostolischen Reformation” ausspricht und von vielen Ex-Charismatikern, so wie mir, besucht wird, eine Schwester im Herrn Jesu kennen, die Schreckliches erlebte: Mishel McCumber, die den nachfolgenden Bericht noch unter ihrem Pseudonym (Montague) schrieb, übersetzt von Georg Walter (distomos.blogspot.de), war in die Hände des Magiers Rick Joyner und dessen Dienst Morning Star geraten.

Ich schüttele noch heute mit dem Kopf, wenn ich daran denke, wie ich noch bis vor 10 Jahren Joyner´s Fabeln selber verschlang … und mich damals nur bei extremen Übertreibungen etwas verwunderte, w.z.B. seiner Schilderung, dass er auf seinen Reisen, die mich stark an das erinnern was ich selber einmal in der Transzendentalen Meditation erlebt hatte, die Frucht vom Baum der Erkenntnis zwischen Gut und Böse essen durfte (!!!) – Hallo, da war doch etwas? War das nicht der Sündenfall? Nicht so bei dem Magier Joyner der voll Weisheit aufgebläht wieder in die Niederungen des Irdischen zurückkehren durfte! Ohne Worte!

Rick Joyner
Rick Joyner

Lesen Sie bitte im Anschluss den packenden Bericht von Mishel McCumber und ihren magischen Erfahrungen im Umfeld von Morning Star.


Im „Strom Gottes“ (Mishel McCumber)

Download (Mishel.pdf, PDF)


Ich möchte Mishel´s Seite www.deceptionbytes.com im übrigen auch sehr empfehlen. Mishel schreibt gerade an einem Buch mit dem Thema Dominionismus und schätzt überdies auch Martin Erdmann´s Publikationen so wie auch Sarah Leslie´s sehr.


(Quelle: ootb www.out-of-the-blue.world)


00TB-picAutor ootb © alle Rechte vorbehalten.

VKhttps://new.vk.com/out_of_the_blue.world


newhaederootbcloudfooter

7 Kommentare

  1. Hm .. ehrlich gesagt bin ich bezgl. Rick Royner auch etwas beunruhigt. Ich habe seine Bücher eigentlich immer sehr geschätzt. Ich kann nicht wirklich eine Irrlehre darin erkennen …

    Aber was mich beunruhigt, ist, dass gerade bezüglich 9/11 er ein Befürworter für einen Einsatz im Irak war .. auf den englischen Seiten von morningstarministries ist diesbezüglich nichts mehr zu finden. Aber ich konnte mich in dieser Zeit an einen Artikel erinnern. Als Nachweis gibt es auf einer deutschsprachigen Seite noch den damaligen Text.
    http://d-b.beepworld.de/prophetie1.htm

    Wie sich ja scheinbar jetzt herausstellt, war der 9/11 Anschlag ein false flag Angriff.
    Das wird auch nicht Rick Joyner entgangen sein. Warum schweigt er hierzu? Warum schweigt er zu dem Thema, wo selbst in Amerika die Mehrheit der Bevölkerung der offiziellen Darstellung nicht glaubt?

    Sollte Rick Joyner in der jetzigen Zeit nicht vor allem von der Regierung verlangen, dass keine Al-Quaida Rebellen mit Waffen versorgt werden?
    Statt sich vehement gegen einen Krieg in Syrien auszusprechen, wo haufenweise im Internet Indizien für den Einsatz von Giftgas durch die Rebellen vorliegen, macht er sich Gedanken darüber, dass Damaskus laut Bibel komplett zerstört werden wird.

    Ich habe die ganze Zeit gewartet und gehofft, dass Rick Joyner ein warnendes Wort an Barack Obama ausspricht. Nichts dergleichen ist bisher gekommen.

    Ehrlich gesagt hat mich schon immer fragend gemacht, warum er seinen Dienst ‘morningstarministries’ nennt? Morgenstern wurde doch Satan selbst genannt, oder ist mir da etwas entgangen?

    Aber ich denke jetzt an Jesu Worte, dass in den letzten Tagen Gutes und Schlechtes wachsen wird. Wir sollen es nicht ausreißen, sondern wachsen lassen. Zu gegebener Zeit werden wir erkennen ob jemand tatsächlich ein Mann Gottes ist oder nicht. Ja, es ist traurig, daß inzwischen soviel Mißtrauen da ist. Vielleicht wäre es möglich Rick Joyner eine Email in Englisch diesbezüglich zu schreiben und Antworten verlangen.

    1. Lieber “Neugierig”! Du solltest nicht “etwas” beunruhigt sein im Bezug auf Rick Joyner, der mit seiner allegorischen Auslegung die Bibel zum Fabelbuch degradiert … Du solltest sehr stark beunruhigt sein im Bezug auf ihn – er ist ein Wolf und noch nicht einmal sein Schafspelz sieht dabei echt aus.
      Ich las seine Bücher vor längerer Zeit auch einmal und war plötzlich sehr beunruhigt über die Quellen meines Glaubens … ich betete zu Gott und hatte ein wüstes Bild von maroden hässlichen Gebäuden im Gebet vor Augen … ich fragte den HERRN was diese Gebäude zu bedeuten hätten … worauf ich ihn klar hörte, daß es sich um meine “Glaubensgebäude” handeln würde die so marode aussähen … daraufhin warf ich nicht nur Bücher von Rick Joyner in die Tonne!

      Wir brauchen definitiv, auch wenn die Zeiten sehr ereignisreich sind, keine “Propheten” die uns erklären was detailliert 09/11 passierte oder gerade in Syrien vorgeht oder vorgehen wird … wir können das selber erkennen, WENN WIR WACH SIND und eine GESUNDE ESCHATOLOGIE haben!

      Zurück zu Joyner: Joyner schildert eine Vision ( oder Begegnung?), in der Gott ihm erlaubt vom Baum der Erkenntnis die Früchte zu essen … das ist unglaublich, haarsträubend … Gott erlaubt (vorgeblich) Joyner etwas, das Generationen von Menschen unter den Fluch der Sünde durch Adam und Eva´s Ungehorsam gebracht hat!!! Du wirst hier noch mehr Artikel über ihn finden ( siehe Suchfunktion oben) da Joyner ein wichtiges Glied der NAR-“Propheten” ist und sich zum Teil unhaltbar äussert zu den endzeitlichen Dingen ( aus seiner Sicht ). Mishel McCumber, eine Freundin von mir, schreibt gerade an einem Buch – u.a. hat sie Belege dafür gefunden, daß Joyner einen morbiden Hang zu dem Thema des Nationalsozialismus hat und, wie könnte es anders sein, absurde Behauptungen aufstellt… ihr Buch erscheint in Kürze.

      1. Danke für deine klaren Worte. Nein, ich sehe Rick Joyner bisher nicht so negativ. Ich lasse mich auch von Gott leiten. Ich kenne die Bücher von Rick Joyner schon sehr lange. Damals Ende der Achziger, dann Mitte, Ende der Neunziger. Ich für mich hatte damals den Eindruck, dass ich erstmal keine Bücher mehr von Rick Joyner lesen sollte. Es war zu der Zeit für mich nicht dran und auch nicht gut für mich. Und ich habe mir damals gesagt, warten wir ab, wie sich die Sache mir Rick Joyner entwickelt.

        Jetzt in diesem Jahr hatte ich wieder den Eindruck Bücher von Rick Joyner zu lesen. Ich behaupte mal, es war Gottes Geist, der mir das eingegeben hat. Ich habe im Vorfeld Dinge gedacht, die dann tatsächlich in Büchern von Rick Joyner in Worte gefasst wurden. Das hat mich wirklich überrascht. Weil ich diese Dinge schon immer so im Geist hatte. Es war sozusagen eine Bestätigung durch das eine oder andere Buch von Rick Joyner, die dann auch biblisch begründet werden konnten.

        Ganz ehrlich, Rick Joyner ist auch nur ein Mensch und kann Fehler machen. Das gestehe ich ihm zu. Ich selbst habe auch schon übernatürliche Träume gehabt, wo Gottes Geist sehr konkret zu mir gesprochen hat. Deswegen weiß ich, daß es möglich ist, dass Gott so in dieser Weise zu Menschen sprechen kann.

        Aber eines zeigt es doch, wir können uns nicht auf irgendeinen ‘Supergeistlichen’ oder ‘Apostel’ verlassen. Christsein ist ganz einfach und fängt mit den kleinen Dingen an. Wir sollten Gottes Nähe suchen und das Bibelstudium nicht vernachlässigen. Und hier sieht man auch die Wichtigkeit der Ortsgemeinde, denn da kennt man den Prediger, Gemeindemitglieder etc.

        Aber wie im ersten Kommentar beschrieben, die Haltung der Vorgänge im Irak und Syrien empfinde ich als sehr seltsam und machen mich nachdenklich. Also, Zion mit Blut bauen, das geht gar nicht.
        Bibelzitat: Micha 3,9+10
        “So hört doch dies, ihr Häupter im Hause Jakob und ihr Herren im Hause Israel, die ihr das Recht verabscheut und alles, was gerade ist, krumm macht; die ihr Zion mit Blut baut und Jerusalem mit Unrecht ..”

        Ich warte mal auf das von dir empfohlene Buch von Mishel McCumber. Werde ich mir dann zulegen.

Kommentar verfassen