Demokratie, oder doch zu dumm? (ootb)

Demokratie, oder doch zu dumm? (ootb)

Wikipedia schreibt: Demokratie (altgr. Δημοκρατία „Herrschaft des Volkes“, von δῆμος, dēmos ‚Volk‘ und -kratie [κρατία, kratía ‚Herrschaft‘]) ist ein politisches System, bei dem das Volk eine wesentliche, mitbestimmende Funktion einnimmt. Typische Merkmale einer Demokratie sind freie Wahlen, das Mehrheitsprinzip, die Respektierung politischer Opposition, Verfassungsmäßigkeit und Schutz der Grundrechte (bzw. nur den Staatsbürgern vorbehaltenen Bürgerrechten) und Achtung der Menschenrechte.

Wenn ich das jetzt richtig verstehe, dann ist das Kennzeichen einer Demokratie, daß das Volk eine wesentliche mitbestimmende  Funktion einnimmt … und schließe daraus, daß wir im Unterschied zur Schweiz in der Mitbestimmung selbstverständlich ist, keine Demokratie sind. In unserem Nachbarland, daß ich fast täglich besuche höre ich seit Jahren stets Debatten über dies und das: Wieviel z.B. ein Unternehmer mehr als seine Angestellten verdienen darf; die Schweizer sind zu einem Großteil der Meinung 1:12 und werden sogar über die Unternehmerlöhne abstimmen(!!!) … oder, das Minarettverbot … den Schweizern gefiel es nicht, daß die Minarette in die Wolken schossen, stimmten ab und verboten den Bau kurzer Hand … oder, die EU-Mitgiedschaft … nach einer Volksabstimmung, kein Thema bei den Eidgenossen – das nenne ich Demokratie!

demokratie

EU-Mitgliedschaft, Toleranzgesetze, Gender Mainstreaming oder Rettungsschirme für Pleitebanken, sind wir gefragt worden oder bekommen wir, wie in Putin´s gelenkter “Demokratie”, diktiert was für uns gut ist?

Nein, geehrter Leser, auch die Diskussion über Volksabstimmungen unserer gewählten Vertreter bei ihren Koalitionsverhandlungen in den vergangen Tagen, ist eine Schein- debatte … am Ende wird weniger Freiheit und weniger Demokratie und mehr Dirigismus durch unsere nationale Regierung sowie dem Europarat stehen … machen wir uns nichts vor! Aus der Sicht unserer Regierungen und Eliten sind wir zu dumm unsere eigenen Entscheidungen zu treffen und die Verantwortung dafür zu tragen. Stattdessen dürfen wir die Verantwortung tragen und das Geld zahlen für Entscheidungen die wir nicht getroffen haben … das nenne ich Unfreiheit und den Beginn der Diktatur!

Dr. Lothar Gassmann, der auch schon länger die Frage nach der Demokratie stellt, hat in seinem letzten newsletter aufgerufen die nachfolgende Petition zu unterschrieben – ich schliesse mich an! In der Tat konnten wir in den letzten Tagen eine Diskussion verfolgen in der die CDU eine unrühmliche Rolle spielt: Sie lehnte bisher die Vorstösse der SPD und der CSU für Volksabstimmungen kategorisch ab (siehe Artikel DWN:Merkel lehnt Volksabstimmungen in Deutschland ab) .


(Quelle: ootb www.out-of-the-blue.world)


00TB-picAutor ootb © alle Rechte vorbehalten.

VKhttps://new.vk.com/out_of_the_blue.world


newhaederootbcloudfooter


Kommentar verfassen