Die Christenverfolgung ist eingeläutet (S.Schad) / Koalitionsvertrag verurteilt “Homophobie”. Kommt Verfolgung? (Dr. Lothar Gassmann)

Die Christenverfolgung ist eingeläutet

Spätestens jetzt sollte jedem Christen und jeder Person, die unsere abendländische Kultur verteidigt, deutlich werden wo die Reise hingeht!

Daß die Medien unisono Menschen als Homphobe diffamieren und diskriminieren, die eine Umerziehungspraxis der Gender-Ideologen an unseren Kindern in den Schulen nicht billigen, das war noch hinnehmbar. Jedoch der Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung läßt Böses ahnen: Die Christenverfolgung ist eingeläutet!

Bitte geben Sie in dem nachfolgenden Artikel in der Umfrage ein feed-back, ob aus Ihrer Sicht der nachfolgende Entwurf einer Petition Sinn macht – vielen Dank im voraus!

rosabrille

Entwurf der Petition: Schluss mit der rosa Brille

(S. Schad www.der-ruf.info 27.01.2014)

Koalitionsvertrag verurteilt “Homophobie”. Kommt Verfolgung? (Dr. Lothar Gassmann)

Liebe Freunde,

lest bitte Seite 74 im angehängten Koalitionsvertrag der Regierung (gelb markiert). Dort wird HOMOPHOBIE (“Krankheit”) verurteilt. Das bedeutet de facto Christenverfolgung…

Zur Erinnerung: Vor 50 Jahren waren homosexuelle Handlungen strafbar, jetzt wird bald der bestraft, der sie ablehnt!

pdfredKoalitionsvertrag

Euer Lothar Gassmann (l-gassmann.de)

Kommentar verfassen