Frankreich: Großdemo gegen Hollandes Familienpolitik (DWN) / Kommentar (ootb)

Kommentar (ootb)

nachdem ich heute wieder, einmal mehr, kritisiert wurde, daß ich mich als Christ in die Politik einmischen würde … wovon ich definitiv nichts halte … möchte ich einmal mehr, meinen Senf dazu geben: Wo war eigentlich “unsere” Deutsche Evangelische Allianz (DEA) als es darum ging Farbe gegen den Regenbogen-Terror zu bekennen … in Stuttgart wurden sogar Demonstranten von einem Mob angegriffen (siehe hier) … jedoch wie wird diese Gender-Indoktrination in Frankreich quittiert? Mit Schul-Boykott liest man und mit erheblicher Unterstützung aus allen gesellschaftlichen Gruppen. Vorbildlich, wie ich finde.


(Quelle: ootb www.out-of-the-blue.world)


00TB-picAutor ootb © alle Rechte vorbehalten.

VKhttps://new.vk.com/out_of_the_blue.world


newhaederootbcloudfooter


dwnFrankreich: Großdemo gegen Hollandes Familienpolitik

Zehntausende Franzosen sind gegen die Familienpolitik der Regierung von Präsident Hollande auf die Straße gegangen. Sie protestierten gegen die gleichgeschlechtliche Ehe und das Adoptionsrecht für Homosexuelle. Durch eine Aufweichung der Geschlechterrollen würde der soziale Zusammenhalt gefährdet, so die Demonstranten.

france

Bitte hier weiterlesen

2 Kommentare

  1. Wo waren überhaupt die Vertreter ALLER (nicht nur der DEA) christlichen Religionen – und vor allem, wo sind sie jetzt??? Sie hätten guten Grund , sich mit aller Macht gegen diese kranke Indoktrination unserer Kinder und überhaupt aller Wert-orientiert denkenden Menschen zu stellen! Und Sie hätten auch die Macht dazu, wenn sie ihren ursprünglichen Aufgaben folgen würden und sich nicht ebenfalls – wie die Politiker – von Finanzmacht und Lobbyisten blenden lassen würden!

    1. Ich habe an dieser Stelle nur die DEA erwähnt, da diese sich als alleiniger Vertreter aller evangelischer und evangelikaler freikirchlicher Christen sieht und stets ihr biblisches Fundament betont. Nichts ist von dem – es ist eine Schande! Gehen aber die Kameras an, wie zuletzt im SWR, da sind diese Herren ( w.z.B. Hartmut Steeb)sofort dabei und reden, als hätten sie “Kreide gefressen”.

Kommentar verfassen