Eine Athmosphäre der Unaufrichtigkeit (S.Schad) / Die Wunder des Reinhard Bonnke (Alexander Seibel)

Eine Athmosphäre der Unaufrichtigkeit

Haben Sie schon einmal zugehört, wenn sich zwei Charismatiker über ein “Zeichen” oder ein “Wunder” austauschen? Nein, bitte verdächtigen Sie mich jetzt nicht, daß ich gallige Polemik ausgießen oder spotten möchte! Es ist mir sehr ernst!

Also, Meier schildert beispielsweise Müller, daß er gelesen habe, daß bei der letzten Afrika-Mission Reinhard Bonnke´s Zehntausende zum Glauben an Jesus fanden, 2 Tote auferweckt wurden und Taube wieder hören konnten …

ReiBo

Reinhard Bonnke

nein, das ist keine Übertreibung, so gehen diese Geschichten – ich war selber Zeuge.

Müller wird zunächst einem Frömmigkeitsreflex nachgeben und seine evtl. Zweifel schlucken und um nicht als ungläubiger Thomas dazustehen, oder den Erzähler gar zu brüskieren, seine Zustimmung signalisieren und so etwas sagen wie: “Oooh, cool, da muß ja eine mächtige Salbung gewesen sein” … in aller Regel wird dieses Gespräch komplementär verlaufen und Müller wird womöglich Meier etwas Vergleichbares auftischen …

Wissen Sie wie beklemmend solche Gespräche sein können?

Zum einen weiß man nie so genau, ob das Gegenüber selber fest glaubt was es erzählt … zum anderen spürt auch jedes Kind Gottes, trotz gewisser Verblendungen, daß etwas faul an der Sache ist und ganz zuletzt entsteht eine Atmosphäre der Unaufrichtigkeit … die meißtens mit verlegenem Lachen und frommen Floskeln überdeckt wird, aber ein ungutes Gefühl daß irgend etwas nicht ganz richtig war, bleibt zurück … die fromme Lüge!

… es sei denn man entscheidet sich für die Wahrheit und sagt frei heraus: “Mir kommt das unglaubwürdig vor, lieber Bruder Meier!”

Es mag sein, daß man alsbald als nicht so geistlich angesehen wird, aber den HERRN JESUS freut es, wenn wir aufrichtig bleiben und zum Lohn wird ER uns auch zeitnah aus einem verblendeten Umfeld herausführen .

In meinem früheren charismatischen Umfeld in Frankfurt am Main galt Bonnke als unantastbar. Ein Gemeindemitglied war Mitarbeiter in seinem Dienst CFAN und Fragen nach der Echtheit seiner Wunder hätten ungläubiges Kopfschütteln, ja vielleicht sogar Bestürzung ausgelöst. Es gibt einfach einen falschen frommen Konsens in diesen Gemeinschaften diese “Zeichen” und “Wunder” zu glauben oder die Skepsis zu  verschweigen. Es gibt einen weiteren Konsens, daß man Säulenheilige nicht hinterfragt.

Der nachfolgende Artikel von Alexander Seibel spricht nur in einem Nebenaspekt über die Unaufrichtigkeit bei der Verteidigung dieser “Wunder” durch ihre Protagonisten. Ich habe hierbei einen anderen Blickwinkel eingenommen und aus meiner Erinnerung das einfache Gemeindemitglied, wie ich selber eines war, in den Fokus gerückt. Die falschen Zeichen und Wunder richten in vielfältiger Weise Schäden an, sogar in den Vertrauensbeziehungen zwischen den Christen.

(S.Schad www.der-ruf.info 25.02.2014)

Die Wunder des Reinhard Bonnke (Alexander Seibel)

Ich empfehle sehr eine tiefere Lektüre der Seite des Bruders Alexander Seibel: www.alexanderseibel.de

 

2 Kommentare

  1. Wunderheilungen, so wie sie bei Reinhard Bonnke angeblich passiert sind oder passieren, ist in meinen Augen okkultes Teufelswerk. Da steckt der Satan mit seiner Macht dahinter.

    Ich habe eine Heilung selbst erlebt, aber mit Gottes Segen. Im Jahr 2010 hatte ich ein offenes Bein aufgrund einer Durchblutungsstörung bei Diabetes.
    Die Ärzte hatten alles durchprobiert und machten mir keine Hoffnung auf Heilung.
    Ich habe meine Freunde, einige Gemeinden und einige Prediger angerufen, die ich kenne. AQlle haben dann für mich gebetet. Ich selbst habe mich ganz in Jesu Hände begeben. Nach 3 Monaten fing Heilung an und nach einem halben Jahr war das Bein zu.
    Das ist ein Wunder.
    Alles andere, wie diese Schn ellheilungen, ist in meinen Augen okkulter Humbug und gehört in den Bereich der schwarzen Magie.

    1. Ich habe auch solche ECHTEN Wunderheillungen erlebt, z.B. bei meinen Töchtern, die beide Neurodermitis-Ekzeme hatten, die nach Gebeten SPURLOS verschwanden und nie mehr wieder auftraten. Jedoch habe ich sogg. Heilungsgottesdienste erlebt die glatter Betrug waren. Der HERR JESUS heilt, jedoch nicht auf Befehl von Wichtigtuern.

Kommentar verfassen