Prognose: ab 2013 Armuts-Randale (TOPIC) / Spanien: Massenproteste gegen Sparpläne der Regierung (DWN) / kommentar (ootb)

Kommentar (ootb)

Die nachfolgende Prognose des Magazins TOPIC aus dem Jahr 2012 hat sich wie wir heute in DWN lesen können erfüllt. Noch  erscheinen die Proteste im Rahmen, so daß sich die europäische paramilitärische Gendarmerie-Truppe Eurogendfor noch zurückhält – wie lange noch?

coat_of_arms_of_the_european_gendarmerie_force-svg

Bildquelle: Wikipedia


Prognose: ab 2013 Armuts-Randale (TOPIC)

(Quelle: TOPIC)

Die Forderungen erschrecken, zeigen aber gleichzeitig,wie sich die Lage darstellt: Da fordert der Polizeichef Spaniens im Oktober 2012, dass Prügelbilder der Polizei gegen Demonstranten, die sich gegen die Sparbeschlüsse der spanischen Regierung stellen, nicht mehr veröffentlicht werden sollen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden Prügelbilder spätestens dann EU-weit verboten werden, wenn die paramilitärische
Gendarmerie-Truppe Eurogendfor zum Einsatz kommt. Sie steht bereit, um im Auftrag der EU Aufstände niederzuschlagen. Im italienischen Vicenza sitzt der Führungsstab dieser etwa 3.000 Mann starken Spezialeinheit. Möglicherweise wird sie 2013 zu den ersten Einsätzen fortgeschickt. Die französische Denkfabrik Europe 2020 geht davon aus, dass ab 2013 massive Unruhen und Krawalle die Europäische Union, aber
auch die USA und Kanada heimsuchen werden. Als Grund nennt Europe 2020 die schnell wachsende Verarmung in Europa. Der gut unterrichtete Hintergrunddienst
Vertraulicher Schweizer Brief berichtete im Mai 2012 davon, dass in Spanien ca. 600.000 Haushalte keine Einkünfte mehr haben – nicht einmal Sozialhilfe. In
Frankreich leben mittlerweile über 120.000 Personen in Zelten auf illegalen Campingplätzen. Nach Angaben von Europe 2020 leben 16,4 Prozent der europäischen Bevölkerung unter der Armutsgrenze. Das bedeutet, von den 740 Millionen Europäern sind etwa 122 Millionen arm. Ein enormer sozialer Sprengstoff, der jeden Tag gefährlicher wird, je ärmer die Europäer werden.


dwnSpanien: Massenproteste gegen Sparpläne der Regierung

Hunderttausende Spanier haben am Samstag gegen die Sparpolitik der Regierung demonstriert. Es kam zu Zusammenstößen mit der Polizei. Bitte weiterlesen

Ein Kommentar

Kommentar verfassen