Ken Jebsen ein Anti-Semit? Unsinn! (ootb) / Die Lügen-Mechanik – Wie wir von den Medien manipuliert werden (Ken Jebsen)

Ken Jebsen ein Anti-Semit? Unsinn!

Das Gerücht kursiert, so hörte ich selber, daß Ken Jebsen ein Anti-Semit wäre … und wie so oft kommt dieser Vorwurf von der hinläng-lich bekannten Autorität in Sachen Definitionshoheit, wer ein Anti-Semit wäre und wer keiner, Henryk M. Broder. Broder ist als linker Journalist bekannt, u.a. als ehemaliger Mitarbeiter des frivolen und satirischen Schmuddel-Magazins PARDON. Ich bin dieser Behauptung nachgegangen, da ich als Philosemit anti-jüdische Äusserungen energisch ablehne und bin bei meinen Recherchen auf 0 Substanz gestossen. Bei diesem Anti-Semitismus-Vorwurf handelt es sich um eine primitive Diffamierung, mit dem Ziel einen wertkonservativen und kritischen Journalisten unglaubwürdig zu machen.

kenj

freier Journalist: Ken Jebsen – KenFM

Der Anlaß worauf diese Diffamierung basierte, war daß Ken Jebsen sich seinerzeit scharf kritisch mit der nationalistischen Regierung Israels auseinander gesetzt hatte – mehr ist ihm nicht “vorzuwerfen”. Siehe näheres auf Wikipedia und sein YouTube-Video nach seiner Kündigung bei der Landesrundfunkanstalt RBB – Video hier.

Ken Jebsen ist wahrhaftig kein bequemer Zeitgenosse, mit einer Gosch wie einem Schwert (so sagt man das im nord-badischen) ausgestattet, bringt er scharfsinnig auf den Punkt, woran es in unserem Land schon sehr lange mangelt: Unabhängigem Journalismus!

In dem folgenden Beitrag, den ich sehr empfehlen möchte, bringt Jebsen u.a. zur Sprache daß es 4 führende Meinungsmacher in Fragen der Aussenpolitik gäbe, erwähnt aber ihre Namen nicht – ich will das zur Ergänzung hier einfügen um wen es sich handelt (Quelle: COMPACT-Magazin): Außenpolitik-Chef der Süddeutschen Zeitung ist Stefan Kornelius, Mitglied der US-Lobby-Organisation Atlantik-Brücke, seinem Amtskollegen Klaus-Dieter Frankenberger von der FAZ, Mitglied des Elitenetzwerkes Trilaterale Kommission (!!!), Mitherausgeber der ZEIT Josef Joffe, ebenfalls Mitglied der Atlantik-Brücke und 2006 Teilnehmer der Bilderberg-Konferenz (!!!), sowie dem Chefkorrespondenten der WELT, Michael Stürmer.

Nicht ohne Grund kommt Ken Jebsen auf das Buch “Die einzige Weltmacht” von Zbigniew Brezinski, zu sprechen, dem Architekten der Neuen Weltordnung nach geostrategischen Gesichtspunkten der Eliten w.z.B. Council on Foreign Realtions, Bilderberg-Konferenz und Trilateraler Kommission.


(Quelle: ootb www.out-of-the-blue.world)


00TB-picAutor ootb © alle Rechte vorbehalten.

VKhttps://new.vk.com/out_of_the_blue.world


newhaederootbcloudfooter


 Die Lügen-Mechanik – Wie wir von den Medien manipuliert werden (Ken Jebsen)

Ein Kommentar

Kommentar verfassen