Nach der “kleinen” kommt die “grosse” Ökumene – Kellner am Tisch des Papstes? (ootb)

Das Magazin katholisches.info fragt: [Zitat] So bleibt abschließend nur mehr die bedrückendste aller Fragen: Was bezweckte Papst Franziskus mit dieser „abrahamitischen“ Allianz, die ihn dem Verdacht des Synkretismus und der Schaffung einer Welteinheitsreligion aussetzt? Warum beließ er es nicht bei einer politischen Vermittlungsinitiative, wie es seine Vorgänger taten, zumal das Ziel ja vordergründig politischer Natur ist, wie der Papst selbst betonte? [Zitat Ende] (Artikel siehe hier)

Eine politische Vermittlungsinitiative? Was war doch gleich mit den interreligiösen Weltgebetstreffen von Assisi 1986, 1993, 2002, 2011 (siehe Wikipedia hier) ? Hier lügt sich doch der Autor in die Tasche oder ignoriert ganz einfach das freimaurerische System der Interreligiösität in seiner Kirche … freimaurerisch? … hierzu die Pflicht- Lektüre, das Buch [download] Der fremde Agent (Erich Brüning)

Der Skandal ist, aus Sicht der RKK, eigentlich ein anderer: Da hat doch so ein Imam im interreligiösen Gebet nicht das gebetet, was er hätte beten solllen … ich gebe zu, daß ich nicht wirklich bestürzt bin, denn wer im Haifischbecken schwimmt, kann gefressen werden. Sarkasmus beiseite, was war passiert? Das Portal ohnegottistallessinnlos.de und auch andere Portale kolportieren gleichlautend:

[Zitat] Leider wurden sie (Anm.: die Katholiken] offenbar von den Muslimen arglistig getäuscht. Neben den „harmlosen“ eingereichten Gebeten begann der Imam, aus der 2. Sure des Qur’an zu rezitieren, in der Allah als Schutzherr der Muslime angefleht wird: „Verhelfe uns zum Sieg über die Ungläubigen“. [Zitat Ende]

Politically Incorrect schreibt: Sure 2:286 – So hilf uns ZUM SIEG über das Volk der Ungläubigen „Kuffar“… “Es ist eine Begegnung, die dem brennenden Wunsch all derer entspricht, die sich nach dem Frieden sehnen und von einer Welt träumen, in der Männer und Frauen als Geschwister leben können und nicht als Gegner oder als Feinde”, so hat Papst Franziskus am Sonntagabend 08.06.2014 das von ihm initiierte Friedensgebet der drei Religionen für den Nahen Osten beschrieben. „.. nicht als Gegner oder als Feinde” so hat der Papst gesagt, kurz nachdem ein muslimischer Imam drei Verse aus der zweiten Koransure rezitiert hat: (Sure der Kuh 2, 284-286) „Du bist unser Beschützer. So hilf uns ZUM SIEG über das Volk der Ungläubigen!“ Mit andern Worten: bei dem so genannten Friedensgebet wurde der Koran zitiert mit der Aufforderung, die Ungläubigen (Kuffar) zu vernichten.”

Der berühmte Sturm im Wasserglas … die säkulare Presse klopft sich auf die Schenkel!

rkk-imam

Der wirkliche Skandal besteht nicht darin, daß die unreformierbar abgefallene Kirche Roms eine Blamage erleben musste … der viel grössere Skandal ist ein Bild wie dieses, daß wir uns einprägen sollten: (vorne abgewandt) Vorsitzender der Theo- logischen Kommission der Weltweiten Evangelischen Allianz (WEA), Prof. Dr. theol. Dr. phil. Thomas Schirrmacher, (Papst sitzend) … ist er etwa Kellner am Tisch des Papstes?

Siehe weitere Artikel über RKK, DEA und Ökumene hier

kellner


(Quelle: ootb www.out-of-the-blue.world)


00TB-picAutor ootb © alle Rechte vorbehalten.

VKhttps://new.vk.com/out_of_the_blue.world


newhaederootbcloudfooter


9 Kommentare

  1. Hi lieber Bruder,
    das mag durchaus sein, dass die Soulsaver Seite die kritische Sicht über WEA/DEA miteinfließen lassen könnte (wenn sie es tatsächlich nicht sogar schon irgendwie getan hat), und auf diese Gefahren hindeuten könnten. But Nobody is perfect.
    Wenn z.B. ein Politiker auf seiner Internetpräsenz sich nicht eindeutig gegen Kommunismus ausspricht, sondern das Thema eher meidet, ist es auch nicht recht, diesem Politiker unterzustellen dem Kommunismus wohlgesonnen zu sein.
    Somit finde ich deine Einsicht und Einlenken gut, und den Passus zu streichen.

    “…da lese ich lieber weiter TOPIC…”

    Noch eine kleine Zote zum Schluss: Ich selbst bin durch die Soulsaver Seite zum TOPIC lesen gekommen. Korrigiere mich wenn ich falsch liegen, aber du würdest so gesehen ohne diese Seite auch kein TOPIC lesen, oder?

    Für mich ist die Sache auch bereinigt jetzt.

    Friede sei mit dir,
    Domi 🙂

  2. Lieber Siggi, die Seite dient in erster Linie wohl als Hilfe für Neubekehrte und für die ersten Glaubensjahre. Da sind diese relativ schwierige apolegetische Themen und “harte Kante” sicherlich nicht angebracht, sondern wären eher unverständlich und abschreckend. In der Grundschule bringt man dir auch nicht das bei, was man für die Abi-Prüfung brauchst. Ich finde es schade das du hier nicht genau recherchierst sondern einfach mutmaßlich Dinge in den Raum stellst ohne dich genau erkundigt zu haben. Dabei ist es hier so einfach. Schreibe alle deinen Mutmaßungen und Verdächtigungen z.B. als Leserbrief und du wirst eine direkte Antwort bekommen.

    “Das ökumenisch sehr wohl gesonnene Portal ohnegottistallessinnlos.de […]”

    Um diesen mutmaßenden falschen Satz ging es. Dies wurde denke ich widerlegt. Dieser war es der wie ein Splitter in meinem Auge störte. Es hätte nicht gestört, wenn es tatsächlich so wäre oder ich die Seite nicht sehr gut kennen würde. Dies ist aber nicht der Fall. Im gegensatz dazu merkt man klar, dass du dir eine Meinung gebildet hast, nach scheinbar ein bis zwei nicht ganz klar formulierten Sätzen, die du gelesen hast, ohne wirklich erkundigungen eingeholt zu haben.

    “…aber offensichtlich repräsentiert er NICHT die Redaktion”

    Wenn die Readaktion mit seiner Ansicht nich konform ginge, hätte die Readaktion sicherlich jemanden anderen als “Stimme” für dieses Portals eingesetzt. Es wäre mir aufgefallen in all den Jahren wo ich die Seite besucht habe, wenn es nicht konform wäre.

    Betreibe bitte deine gute Recherche im bei den Großen wie auch im Kleinen. Wenn einem etwas nicht weiter bekannt ist, sollte man auch nicht darüber nicht negativ reden. Das gilt im zwischemenschlichem Privaten wie auch anderswo.

    Einzuräumen das man evtl. falsch lag oder aber zuzugeben nicht genug Informationen engeholt zu haben, um eine solche feststehende Aüsserung zu tätigen ist nicht immer ganz einfach, ich weiß das. Dazu braucht es auch Demut.

    Gottes Segen
    Dein Bro

    1. Hallo mein Bro,

      ich habe schon mehrfach Fehler hier auf diesem Blog zugegeben (z.B. meine Sicht über den Continuationismus, die ich aufgab).
      Ich kann das leider nicht so wohlwollend sehen wie Du, alleine wie gesagt wegen fehlender Allianz-kritischer Artikel. Das Argumnt, daß man Neubekehrte nicht “überfallen” darf, sehe ich sogar gegenteilig: Ein Neubekherter muß sofort auf die Gefahren hingewiesen werden.

      Dennoch will ich den Passus, oder den Stein des Anstoßes streichen, da ich keine nachweisbaren PRO-Allianz-Ökumene-Artikel vorlegen kann.

      Liebe Grüsse & Gottes Segen
      Siggi

  3. Ich denke nicht das ich mich in den Soulsavern getäuscht habe.

    Das “Impressum” ist vielleicht deutungssache und müsste möglicherweise umgeändert werden um alle falsche Deutunsgversuche auszumerzen. Man sollte in einen Satz nicht gleich zu viel hinein interpretieren, und evtl. sich vorher persönlich bei dieser Organisation erkunden um ihr nichts falsches zu unterstellen:

    Einen weiteren Leserbrief hatte ich vorhin noch an die Geschwister “Soulsaver” hinterhergeschrieben – ich denke er ist eindeutig (Man beachte auch seinen Seitenverweis von Rudolf Ebertshäuser):

    “Danke, Ali, für deine gute Antwort zu meiner Ökumene-Frage.

    Noch eine Frage zur Ökumene:

    Was haltet ihr von der Deutschen Evangelischen Allianz (DEA)? Grenzt ihr euch auch deutlich von dieser ab?
    Sie ist ja sehr bestrebt mit der kath. Kirche Ökumene zu führen um offensichtlich eine künftige Einheit zu bilden.

    Gott segne Euch!”

    Antwort von ali

    “Es gibt nur einen Leib Christi auf Erden. Dieser eine Leib des Herrn besteht aus allen wiedergeborenen Christen auf der Erde. In all diesen Menschen wohnt der Heilige Geist, sie sind alle zu einem Leib getauft. Ökomene, DEA, ÖRK und alle anderen menschlichen Bemühungen sind eben menschlih und unvolkommen und enden in der Welteinheitskirche. http://www.das-wort-der-wahrheit.de/evangelikale-3

    Leserbrief hier nachzulesen:
    http://www.ohnegottistallessinnlos.de/comment/73663/

    Und nun?

    1. Lieber Domi,
      Es ist löblich wie sich Bruder Ali äußert, aber offensichtlich repräsentiert er NICHT die Redaktion! Wo sind denn die apologetischen Schriften von Rudolf Ebertshäuser auf soulsaver? Wo ist denn die “klare Kante” gegen die Ökumene-Hintertür-Aktivitäten der WEA und DEA … Domi, da lese ich lieber weiter TOPIC und die Portale wo die Abfallstendenzen klar und deutlich angesprochen werden und nicht dieses Wischi-Waschi von soulsaver, die für mich nur eine etwas bessere IDEA darstellen. Wenn er das glaubt was er sagt, dann soll er sich auch in der Redaktion einmischen und ich werde selber ein treuer Leser sein.

      Libe Grüsse
      Siggi

  4. Ich hatte auch gleich noch eine Probe-Frage in die Soulsaver-Leserbrief Ecke gestellt:

    “Hallo Geschwister im Herrn,
    ich wollte euch gerne was fragen:

    1.) Was haltet ihr von Ökumene? Seid ihr dieser gegenüber aufgeschlossen und wohl gesonnen?

    2.) Was ist eure persönliche Ansicht zur röm.-kath.Kirche?

    3.) Dave Hunt sieht in der kath. Kirche “Die Frau auf dem Tier” (so auch der Name seines Buches) bzw. “Die babylonische Hure” aus der Offenbarung. Könnt ihr dieser Sichtweise etwas abgewinnen?

    Lieben Gruß Domi”

    Antwort Soulsaver (Ali):

    1. menschen gemache einheit ist nichts wert. einheit nur in jesus.
    2. die römische kirche ist nicht die gemeinde jesu. die gemeinde jesu besteht nur aus wiedergeborenen christen.
    3. das buch ist gut. ich schätze diesen bruder.
    der herr mit dir.
    ali

    Hier nachzulesen:
    http://www.ohnegottistallessinnlos.de/comment/73632/

    Was menst du dazu, Siggi?

    1. Lieber Domi,
      ich halte mich da wie gesagt an das Impressum dieser Organistation und finde zudem, daß der Bruder in der Beantwortung der ersten Frage einen gewissen Spielraum zuläßt.

      zu 1. “Einheit nur in Jesus” schreibt er … das behauptet die Allianz auch, wenn sie sich mit den Katholiken an einen Tisch setzt.
      zu 2. daß die RKK nicht DIE Gemeinde Jesu wäre, das ist ein Allgemeinplatz, der auch z.B. für Baptisten und andere Denominationen gilt … sie sind NICHT der Leib Jesu, sie sind NICHT die Gemeinde Christi und alle Erlöste – so weit so klar, das sagt der Bruder ja auch in seinem nächsten Satz.
      zu 3. … schön, wenn er das teilt was Dave Hunt schrieb, jedoch die Frage drängt sich auf: Wie POSITIONIERT anti-ökumenisch ist dieses Portal und ich sehe mit Verweis auf das Impressum eine Ambivalenz, die nicht klare Position bezieht und auch in den Artikeln keinen Bezug nimmt auf das was die DEA da gerade treibt.
      Liebe Grüsse
      Siggi

  5. Zitat: “Das ökumenisch sehr wohl gesonnene Portal ohnegottistallessinnlos.de […]”

    Lieber Siggi, hier muss ich mein dünnes Stimmchen mal erheben, auch wenn es nur nebensächlich ist:

    ohnegottistallessinnlos.de = gott.de = soulsaver.de

    Diese Seite wird mir sicher mein Leben lang in Erinnerung bleiben, weil gott.de ab 2003 (die Seite sah damals noch anders aus) meine erste christliche Internet-Anlaufstelle in meinem damals noch jungen Christenleben war und blieb sie mindestens auch für damals weitere vier Jahre.
    Die Soulsaver-Gemeinde Plattform hat mich quasi im Glauben mehr oder weniger großgezogen und diesen sicherlich auch mitentscheidend geprägt.
    Wenn mich heute jemand fragen würde, was mir an dieser Seite in Erinnerung geblieben ist, würde ich wohl Antworten: 1.) Ihr bibeltreues, fundamentales Vorgehen 2.) Die Leserbrief-Ecke (das damalige Herzstück der Seite) deren lehrreichen Antworten ich ausgedruckt habe um einen ganzen Leitz Ordner damit zu füllen 3.) Die etwas grobmotorische Art von Ali/Alois, dem Leserbrief-Beantworter, dem es leider manches mal an Einfühlungsvermögen fehlte.
    Was mir aber sicherlich nicht in den Sinn kommen würde, wäre, diese Seite in eine ökumenefreundliche Ecke stellen zu wollen. Im Gegenteil: Diese Seite hat ganz sicher auch den Weg bereitet zu meiner stark anti-ökumenischen und anti-katholischen Haltung.
    Die Irrlehren der röm.-kath. Kirche waren häufig Thematik auf der Seite bei Artikeln, bei Leserbriefantworten und bei Tipps zu weiterführenden Seiten.

    Hier nur mal kurz gegoogelt:

    http://www.soulsaver.de/blog/2005/04/was-sagt-die-bibel-zur-kath-kirche/

    http://www.ohnegottistallessinnlos.de/blog/2013/04/warum-der-papst-gewiss-nicht-der-stellvertreter/

    http://www.ohnegottistallessinnlos.de/blog/2013/03/die-katholische-kirche-ging-so-weit-dass-sie/

    http://www.ohnegottistallessinnlos.de/blog/2014/01/das-katholische-weltbild-hat-ausgedient-ist/

    Hättest du denn noch ein Beispiel, welches deine “Ökumene wohlgesonnene” Einstufung eindeutig unterstreichen würde? Das Zitat aus dem obigen Artikel ist mir dafür keineswegs ausreichend.
    Sonst keine Einwände. Schöner Artikel von Dir! Danke.

    Gruß Domi

    1. Lieber Domi,
      Vieln Dank! Es ist gut, wenn Dir diese Seite gedient hat – ohne Frage. Den ökumenischen Charakter leite ich sofort ab, wenn im Impressum steht:
      “Wir grenzen uns zudem nicht von anderen Christen ab, die Jesus Christus verkündigen, und verstehen uns als überkonfessionell.”
      Was bedeutet überkonfessionell in der Konsequenz? Die Papst-Kritik mag den ökumenischen Charakter wieder verwischen … allerdings kehren wir zurück, was die Selbstaussage ist – KEINE ABGRENZUNG bedeutet KEINE ABSONDERUNG.
      Herzliche Grüsse
      Siggi

Kommentar verfassen