Freimaurertum & Deutsche Evangelische Allianz – Diener zweier Herren? (S.Schad)

Bitte Augen auf! Dies ist keine üble Nachrede, dies sind keine Verschwörungstheo-rien, vor unseren Augen spielt sich etwas geschichtsträchtiges und einzigartiges ab  und nur (verzeiht!) sehr wohlmeinend Verblendete oder geistlich Blinde  könnten es bisher übersehen haben: Dieses Land oder diese Welt steht nicht kurz vor einer Erweckung, wie uns das manche Kreise gerne mit ihrer Königreich-Ideologie anpreisen möchten, sondern vor dem massenhafte Abfall! Die Religionsvermischung vollzieht sich gerade jetzt und eine unheilvolle Ökumene geht ihren unaufhaltbaren Weg nach Rom … nach einem Masterplan!

Es ist kein Geheimwissen, sondern bestens dokumentiert, daß das Freimaurertum die Kirchen schon vor langer Zeit erfolgreich unterwandert hat und seinen Plan einer Religionsvermischung zielstrebig schon über lange Zeiträume verfolgt – Literatur siehe: Der fremde Agent (Erich Brüning) und Die Freimaurerei (Dr. Martin Hohl-Wirz)

Das atemberaubende Tempo der kleinen Ökumene zwischen der römisch-katholischen Kirche und der WEA (Weltweiten Evangelischen Allianz) repräsentiert durch Papst Franziskus I. und seinem glühenden Verehrer Dr. theol. Dr. phil. Thomas Schirrmacher, Vorsitzender der Theologischen Kommission der Weltweiten Evangelischen Allianz, läßt so manchem Evangelikalen den Atem stocken (siehe mehrere Artikel hier). Die Frage stellt sich angesichts eines freimaurerischen Vorgehens, wo finden wir im Evangelikalismus aktuelle Hinweise auf Logenmitglieder? Diese Spurensuche gestaltet sich schwer, da Verbindungen wie im nachfolgenden Beispiel gewiß sehr gut verschleiert sind bzw. frühzeitig gekappt werden.

Neben unzähligen Politikern und Bischöfen, weist die folgende Liste aus dem Jahr 2011 des bekannten Blogs www.irrglaube-und-wahrheit.ch, des Bruders Rolf Wiesenhütter, zwei sehr interessante Namen auf, die Mitglieder des freimaurerischen Rotary-Clubs waren bzw. noch sind (siehe Liste ROTARIER – LIONS hier): Aus der Sicht des Jahres 2011 sticht einem sofort der Name Norman Rentrop ins Auge, der neben seinen viel- fältigen Investitionen und seiner verlegerischen Tätigkeit der Gründer von BIBEL-TV ist.

[Und jetzt wird es interessant] Der heutige ehrenamtlicher Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz, Michael Diener, der im September 2011 zum Nachfolger von Jürgen Werth gewählt wurde, legte im gleichen Zeitraum seine Mitgliedschaft bei den Rotarieren in Pirmasens nieder. Zum Rotarier wird man ernannt und  ist Mitglied auf Lebenszeit … was also bedeutet dieser ungewöhnlich Austritt gerade zum Zeitpunkt dieser Wahl in eine repräsentative Funktion der DEA?

Lk 16,13 Kein Hausknecht kann zwei Herren dienen; denn entweder wird er den einen hassen und den anderen lieben, oder er wird dem einen anhangen und den anderen verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon.

zwei-HerrnDiener zweier Herren?

Hatte Herrn Dieners Gewissen etwa geredet oder hatte diese Mitgliedschaft etwa doch einen Makel in den Augen der Förderer seiner Karriere in der DEA? Wir wissen es nicht. Was wir aber wissen ist, daß die Förderung der Ökumene aus diesen Kreisen der DEA massiv betrieben wird (siehe mehrere Artikel hier). Wir wissen, daß die Agenda der Freimaurer voran schreitet … weil wir die faulen Früchte sehen können.

Auch TOPIC schreibt wieder Brisantes (siehe Freimaurer sollen UNO-Politik steuern) und die nachfolgende kleine Video-Dokumentation erhellt die Historie der Verbindungen zwischen Freimaurertum und Evangelikalismus. Wen wunderts, daß der von Freimaurern gegründete CVJM eine Verpflichtunsgerklärung abgegeben hat, wie ich kürzlich auf der facebook-Chronik des Generalsekretärs der DEA Herrn Hartmut Steeb erfahren durfte, die Gender-Mainstreaming-Ideologie verbindlich einzuhalten und auch umzusetzen … GOTT, ERBARME DICH BITTE UNSER!

facebook AntiDominionist google-plus AntiDominionist S. Schad www.der-ruf.info

twitter AntiDominionist youtube AntiDominionist 15.08.2014

2 Kommentare

    1. Hallo lieber Bruder Arne,
      um den link zu lesen muß man auf facebook angemeldet sein (ich weiß nicht ob ich das noch finde). Es ist auch nicht sooo spektakulär: In einem Dialog mit Hartmut Steeb, meledet sich jemand zu Wort, der über offenischtliches Insider-Wissen verfügte und neben CVJM auch noch andere Organisationen (weniger prominent) benannte. Da Steeb sich nicht DAGEGEN stemmte, gehe ich von der Richtigkeit dieser Aussagen aus.

      Liebe Grüße
      Siegfried

Kommentar verfassen