Jahresausblick 2015 und “magere Kühe” / Kriegsverbrecher Henry Kissinger: Umsturz in Moskau? (ootb)

Liebe Leser,

ich wünsche Ihnen ein frohes und gesegnetes neues Jahr 2015!

Die Frage steht im Raum, was dieses neue Jahr den Menschen auf dieser Welt bescheren wird … und das sieht, zurückhaltend gesagt, nicht nach einem Jahr der “fetten Kühe” (1.Mose 41,2-4) sondern mehr nach einem Jahr der “mageren Kühe”, welche die Fetten fressen werden aus. Woher dieser Pessimismus … was fällt mir ein schon den Jahresbeginn mit einem Unkenruf zu starten? Es ist die Sorge, die mich umtreibt, daß viele Menschen und vorrangig die Christenheit schläft, so lange es uns (Deutschen) noch recht gut geht.

1mose41

Wer von Ihnen, so wie ich, die Weltlage genauer studiert und die Erschütterungen, die rauchenden Trümmer in denen leidende Völker vergitieren registriert , die Konflikte, die mit mittelalterlicher Brutalität geführt werden wahrnimmt, der kann nur zu dem Schluß kommen: Diese Welt liegt in ihren Wehen und gebiert was unser HERR JESUS in seiner Vorsehung zu uns gesprochen hat.

1. Thess 5 1 Von den Zeiten und Zeitpunkten aber braucht man euch Brüdern nicht zu schreiben. 2 Denn ihr wißt ja genau, daß der Tag des Herrn so kommen wird wie ein Dieb in der Nacht. 3 Wenn sie nämlich sagen werden: »Friede und Sicherheit«, dann wird sie das Verderben plötzlich überfallen wie die Wehen eine schwangere Frau, und sie werden nicht entfliehen. 4 Ihr aber, Brüder, seid nicht in der Finsternis, daß euch der Tag wie ein Dieb überfallen könnte ;5 ihr alle seid Söhne des Lichts und Söhne des Tages. Wir gehören nicht der Nacht an noch der Finsternis.6 So laßt uns auch nicht schlafen wie die anderen, sondern laßt uns wachen und nüchtern sein!

Nach dem Ende des Sowjet-Imperiums, nach dem Fall der Mauer, sah es vorüberge-hend aus, als würde der Menschheit eine Zukunft des Friedens und der Sicherheit beschieden sein … welch ein Trugschluß, wie wir bald erkennen konnten. Neue Feindbilder lösten alsbald die alten ab und die Kriegspropaganda richtete sich nach 09/11 gegen die vorgebliche Terrorgefahr. Spätestens jetzt sollte die letzte Schlafmütze aufgewacht sein, nachdem deutsche Soldaten im Irak-Schlamassel involviert sind und einen Feind, den “Islamischen Staat”, bekämpfen müssen, der vom NATO-Mitglied Türkei massiv unterstützt wird … ein Feind, der im Syrien-Krieg von der USA mit Waffen beliefert wurde … da kenne sich noch einer aus.

Schamlos bekennt US-Vize-Präsident Joe Biden, daß Deutschland von den USA zu Sanktionen gegen Russland gezwungen wurde (siehe hier) und der Kriegsverbrecher Henry Kissinger schwadroniert, wie eh und je sibyllinisch, wie ein Orakel von Washington D.C., von einem Umsturz (regime Change) in Moskau. Wie zuvor die Orange Revolution in der Ukraine, 2003 die Rosenrevolution in Georgien, 2010-2011 die Jasminrevolution in Tunesien und wie die vielen Berispiele anderer Farbrevolutionen belegen, zündeln die Eliten neuerdings unverhohlen in Russland (siehe nachfolgendes Video).

EuroManezhka gesteuert von den USA!? Fakten, die dafür sprechen

David Rockefeller sprach vor dem Wirtschaftsausschuß der Vereinten Nationen 1994 in umißverständlichere Weise aus, was das Endziel dieser geballten Krisen hervorbrin-gen soll: “Wir stehen am Beginn eines weltweiten Umbruchs. Alles, was wir brauchen, ist die eine richtig große Krise und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren.” (siehe auch Artikel Neue Weltordnung: Steht die nach David Rockefeller alles verändernde, große Krise unmittelbar bevor? auf www.konjunktion.info).

roki

ein dunkles Herz und eine schwarze Seele: Henry Kissinger und David Rockefeller

Die schlechte Nachricht ist, daß die Krisen nicht ausbleiben werden und der Erdenkreis noch schwere Erschütterungen ertragen muß, ganz so wie es uns die prophetischen Bücher der Bibel offenbaren. Jedoch gibt es eine alles überstrahlende gute Nachricht: Der HERR JESUS kommt bald wieder!

Mt 24,22 Und wenn jene Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Fleisch gerettet werden; aber um der Auserwählten willen sollen jene Tage verkürzt werden.

Mk 13,20 Und wenn der Herr die Tage nicht verkürzt hätte, so würde kein Mensch gerettet werden; aber um der Auserwählten willen, die er erwählt hat, hat er die Tage verkürzt.


(Quelle: ootb www.out-of-the-blue.world)


00TB-picAutor ootb © alle Rechte vorbehalten.

VKhttps://new.vk.com/out_of_the_blue.world


newhaederootbcloudfooter


Kommentar verfassen