Mein Gespräch mit der TOPIC-Redaktion / Augenzeuge für die Echtheit des Pike/Mazzini-Briefes (S.Schad)

Mein Gespräch mit der TOPIC-Redaktion (S.Schad)

neue weltordnung | nwo | new world order

Nachdem ich am 18. November 2014 geschrieben hatte TOPIC zieht Erlaubnis Artikel zu posten zurück und TOPIC-Herausgeber Ulrich Skambraks gebeten hatte, daß der Redakteur seiner Zeitung mir den Stein seines Anstoßes auf meinem Blog www.neue-weltordnung.info benennen möchte, rief ich nachdem keinerlei Reaktion kam, heute bei Herrn Skambraks an und erfuhr:” Ein Redakteur seiner Zeitung war sehr erbost, als er einen Artikel von TOPIC auf einer rechtsradi-kalen Internetseite aufstöberte (Quelle mein Blog). Da TOPIC ohne-hin auf jegliche Internetpräsenz verzichtet und mit meinen Blogs eine Ausnahme gemacht hatte, war diese Ausnahme nach dem Eklat in der Redaktion hinfällig.” – das Internet und seine gemeinen Tücken!

TOPIC

Selbstverständlich, und da bestehen seitens der TOPIC-Redaktion auch keinerlei Zweifel, stand es niemals in meiner Absicht und Billigung, daß ein TOPIC-Artikel (mit Quellennachweis auf mich) auf einer rechtsradikalen Internetseite eingestellt worden ist. Das selbe Unbill beklage auch ich, daß Herausgeber von Internetseiten manchmal trotz ausdrücklichem Verbot Inhalte von mir wiedergeben. Im Ergebnis: TOPIC-Herausgeber Ulrich Skambraks gestattet mir ausdrücklich und weiterhin links zu der Christlichen Hauskreisgemeinde zu setzen, die exklusiv und limitiert seit vielen Jahren Artikel von TOPIC auf ihrer Homepage einstellt. Ich bin sehr dankbar für diese Lösung, da ganz offensichtlich die Themen, die theologischen Präferenzen und die inhaltliche Ausrich-tung zwischen TOPIC und meinen 3 Haupt-Blogs einen hohen Deckungsgrad aufweist.

Alle früheren TOPIC- Artikel-postings werden in Kürze als links auf www.der-ruf.info, www.dominionismus.info und www.neue-weltordnung.info wieder zur Verfügung stehen.

Während unseres Gespräches kam ich auf die (Un)Echtheit des Pike / Mazzini-Briefes der die beiden ersten Weltkriege und den dritten Weltkrieg detailliert prognostizierte, ge-schrieben am 15. August 1871, zu sprechen …


Augenzeuge für die Echtheit des Pike/Mazzini-Briefes (S.Schad)

Die Kontroverse die um die Echtheit des Briefes von dem Hochgradfreimaurer Albert Pike an den italienischen Nationalistenführer, Freimaurer und Altgroßmeister des Grande Oriente d’Italia Giuseppe Mazzini tobt, findet mit all ihren Irrungen, Gerüchten und Wirrungen in dem nachfolgenden Artikel ihre gut zusammengefasste Spiegelung:

Drei Weltkriege, 1871 von Hochgrad-Maurer Albert Pike vorhergesagt (The Intelligence)

Der Wortlaut des sich angeblich oder bis 1977 tatsächlich befindlichen Briefes im Besitz und einem Austellungsraum des Britischen Museum in London wird w. f. kolportiert:

The First World War must be brought about in order to permit the Illuminati to overthrow the power of the Czars in Russia and of making that country a fortress of atheistic Communism. The divergences caused by the “agentur” (agents) of the Illuminati between the British and Germanic Empires will be used to foment this war. At the end of the war, Communism will be built and used in order to destroy the other governments and in order to weaken the religions.”

The Second World War must be fomented by taking advantage of the differences between the Fascists and the political Zionists. This war must be brought about so that Nazism is destroyed and that the political Zionism be strong enough to institute a sovereign state of Israel in Palestine. During the Second World War, International Communism must become strong enough in order to balance Christendom, which would be then restrained and held in check until the time when we would need it for the final social cataclysm.”

The Third World War must be fomented by taking advantage of the differences caused by the “agentur” of the “Illuminati” between the political Zionists and the leaders of Islamic World. The war must be conducted in such a way that Islam (the Moslem Arabic World) and political Zionism (the State of Israel) mutually destroy each other.

Deutsche Übersetzung:

Der Erste Weltkrieg muß herbeigeführt werden, um es den Illuminaten zu ermöglichen, die Macht des Zaren in Rußland zu stürzen und dieses Land zu einer Festung des atheistischen Kommunismus zu machen. Die Zwietracht, die durch die “Agenten” der Illuminaten zwischen dem britischen und dem deutschen Reiche verursacht werden, sollen genutzt werden, um diesen Krieg zu schüren. Am Ende des Krieges, soll der Kommunismus aufgebaut und genutzt werden, um die anderen Regierungen zu zerstören und um die Religionen zu schwächen.”

Der Zweite Weltkrieg muß unter Ausnützung der Unterschiede zwischen den Faschisten und den politischen Zionisten geschürt werden. Dieser Krieg muß so gesteuert werden, daß das Nazitum zerstört wird und daß der politische Zionismus stark genug sein wird, um einen souveränen Staat Israel in Palästina einrichten zu können. Während des Zweiten Weltkriegs, muß der internationale Kommunismus stark genug werden, um eine gleichwertige Gegenkraft für die Christenheit zu sein, die dann zurück- und in Schach gehalten werden kann, bis zu der Zeit, wenn wir es für den endgültigen sozialen Zusammenbruch (Kataklysmus) brauchen.”

Der Dritte Weltkrieg muß eingeleitet werden, indem die Differenzen zwischen den politischen Zionisten und den Führern der islamischen Welt ausgenutzt werden, die von den “Agenten” der “Illuminati” aufgebaut werden müssen. Der Krieg muß so gelenkt werden, daß sich der Islam (die muslimische arabische Welt) und der politische Zionismus (der Staat Israel) gegenseitig vernichten. Gleichzeitig werden die anderen Nationen gezwungen sein, über die dadurch ausgelöste Spaltung sich gegenseitig so zu bekämpfen, bis sie körperlich (physisch), moralisch, geistig und wirtschaftlich völlig verausgabt sind.”

Historisch gut Unterrichtete werden jetzt berechtigt fragen, woher Albert Pike bereits 1871 (!!!) vom Kommunismus, vom Nationalsozialismus und vom Zionismus wußte … aus historischer Sicht bereits disqualifiziert? Die Antwort ist sehr, sehr, sehr einfach … überlegen Sie bitte einmal WER da an WEN schreibt. … Denkpause … der höchste jemals bekannte Freimaurer, Albert Pike, schreibt einem anderen Top-Freimaurer über Pläne die eine Zukunft gestalten werden und über Bewegungen deren freimaurerische Wurzeln, bis auf den Nationalsozialismus, historisch bestens dokumentiert sind.

In diesem Zusammenhang lesen wir auch immer wieder, daß das Britische Museum in London auf Anfragen keine Kenntnis von diesem Brief hat … Vernebelung oder Wahr-heit, ist dieser Brief eine Phantasie von Verschwörungstheoretikern, oder ein Dokument höchster Brisanz, das durch das Museum unterschlagen wurde, da es die Pläne der Freimaurer und Illuminaten aufdecken könnte und ggf. empfindlich stören würde, wenn die Menschheit diese abgrundtiefe Bosheit erfährt und sich dagegen zur Wehr setzt?

pimaz

newsletter exklusiv … behandelt Themen deren Veröffentlichung entweder juristisch riskant, oder der Öffentlichkeit wegen der einsetzenden Christenverfolgung besser verborgen bleiben sollten. Umso mehr möchte ich Euch bitten, diese Inhalte an andere Kinder Gottes die Ihr persönlich kennt und unter ausgesucht vertrauenswürdigen Personen, diskret zu verbreiten.

***

Ich für meinen Teil, habe keine Fragen mehr.


Die Zeitung TOPIC kann hier bezogen werden:

(Quelle: http://christlichehauskreisgemeinde.homepage.t-online.de/…)

TOPIC-Herausgeber : Ulrich Skambraks (verantwortlich)
Verlag und Redaktion: Postfach 101544, D-57206 Kreuztal,
Telefon 02732/791859, FAX 02732/74677
TOPIC erscheint mtl.- Bezugspreis jährlich incl. MwSt. + Versand:

Deutschland: 22,50 Euro Schweiz: 43,20 CHF
Länder der EU: 28,00 Euro andere Länder: 45,00 Euro

TOPIC – Versand und ABO- Verwaltung: RZS, Walbergraben 1,
D-35614 Asslar, Telefon 06441/804111, Telefax 06441/804501


S.Schad

www.neue-weltordnung.info

24.01 2015

google-plus AntiDominionist

twitter AntiDominionist

youtube AntiDominionist


Kommentar verfassen