Das Unglaubliche ist glaubhafter als das anscheinend Offensichtliche (ootb)

Das Unglaubliche ist glaubhafter als das anscheinend Offensichtliche (ootb)

Vorweg: Es ist nie meine Intention gewesen den rasenden Reporter in Sachen Neuer Weltordnung & Endzeit zu geben, dies mögen Andere tun, mit allen Risiken und Nebenwirkungen, die es womöglich besser können als ich. Im besonderen durch die Arbeiten von den Christen Dr. Lothar Gassmann und Dr. Martin Erdmann (siehe mehrere Artikel auf diesem Blog) begann ich mich vor ca. 2 Jahren, zuerst sehr skeptisch, mit der oftmals hochpolitischen und historischen Dimension, einer endzeitlichen Betrachtung im realen, gegenwärtigen Leben zu widmen – mit überraschenden Konsequenzen für mich.

einematrix

Das Unglaubliche ist glaubhafter als das anscheinend Offensichtliche

( Ihr dürft mich gerne zitieren 😉 ) Was war vor 2 Jahren einschneidendes geschehen, das meine Sicht im Bezug auf die Welt derartig verändert hat? Ich möchte sogar von einem Paradigmenwechsel in meiner Weltsicht sprechen … bei anderer Gelegenheit habe ich diese Veränderung mit dem Kino-Hit Matrix verglichen (siehe Die Matrix der Neuen Weltordnung (ootb)), wobei ich diesen okkulten Film keineswegs empfehlen möchte … es war die Erkenntnis, daß es eben diese gleichen Kräfte sind, deren Ziel es ist ganze Denominationen, w.z.B. die Baptisten, Mennoniten und Calvinistischen Kirchen die ein gesundes geistliches Dasein führten, in ihrem Sinne zu transformieren, ungleich mehr Einfluß auf das säkulare Geschehen ausüben. “Ja, ja …” werden jetzt Viele sagen ohne sich der Konsequenzen bewußt zu werden, was diese bedeuten … oder gehen Sie etwa immer noch wählen und glauben den Medien und Parteien treu & brav was diese zu verlautbaren haben?

Wenn wir näher hinsehen welchem Glauben oder philosophischem Hintergrund die Eliten dieser Welt anhängen, so werden wir konstatieren müssen, daß es vor Hochgradfreimaurern in diesen Kreisen nur so wimmelt. Abgesehen von einem religiösen babylonisch-satanischen Einfluß, der Lucifer als Lichtbringer verherrlicht, (worauf ich an dieser Stelle nicht näher eingehen möchte – siehe Video), ist das freimaurerische Denken von der hegelianischen Dialektik, die (vereinfacht gesagt) eine Ungleichung der These zur Antithese mit dem Ergebnis einer Synthese aufstellt, stark beeinflusst. Wie stark, das können Sie selber auf dem Freimaurerportal internetloge.de hier nachlesen.

Die Praktische Konsequenz

Eine praktische Konsequenz aus dieser Steuerung aus dem Hintergrund durch Hochgradfreimaurer bedeutet, daß unsere politischen links-rechts-Koordinaten, als auch das durch diese resultierende Bewegungen (w.z.B. PEGIDA und Antifa), so gegensätzlich sie erscheinen mögen, nur einem, der Synthese, dienen werden. Es klingt kompliziert, ist aber dennoch sehr einfach, oder haben Sie nicht schon öfters den Volksmund sprechen hören, daß er gleich wäre wen man wählt, da doch immer das selbe herauskäme? Ein kluges Volk ist es das dies beobachtet und so spricht, denn offensichtlich, kommt trotz Parteiengezänk im Ergebnis immer das heraus, was nicht dem Vorteil des gesamten Volkes, sondern den Partikularinteressen einer Minderheit (bzw. der Eliten) dient, sei es der EURO, sei es TTIP, es ist stets das selbe, der Souverän unserer FDGO wird übergangen. Bemerken Sie gleichzeitig die Paralysierung in den vergangenen Jahren, die Zunahme an Gegensätzen  in unserer Bevölkerung? Sie ist gewollt!

Ein uneiniges Volk wird sich nicht zur Wehr setzen, wie der bekannte Staats- und Verfassungsrechtler Prof. Dr. Schachtschneider im Gegensatz dringend empfiehlt!

Ist Widerstand jetzt angesagt?

Bitte sehen Sie sich das 12-Minuten Interview Prof. Dr. Schachtschneider ruft zum Widerstand auf !! zuerst an.

Auch wenn der Staatsrechtler Schachtschneider von dem Recht und sogar der Pflicht zum Widerstand, das unser Grundgesetz festschreibt, spricht und auffordert dieses wahrzunehmen, gilt für Christen dennoch: Widerstands- oder Kreuzzugs-mentalität? Der WAHRHEIT verpflichtet, aber trotzdem UNTERTAN! 

Fazit

Es ist eine gute christliche Eigenschaft arglos zu sein und den Teufel nicht an die Wand zu malen, es kann andererseits fatal sein blauäugig durch die Welt zu gehen und die Aussage unseres HERRN JESUS zu vergessen und in den Wind zu schlagen:

Mt 24,22 Und wenn jene Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Fleisch gerettet werden; aber um der Auserwählten willen sollen jene Tage verkürzt werden.

Es steht geschrieben verkürzt um der Auserwählten willen und nicht etwa abgeblasen.


(Quelle: ootb www.out-of-the-blue.world)


00TB-picAutor ootb © alle Rechte vorbehalten.

VKhttps://new.vk.com/out_of_the_blue.world


newhaederootbcloudfooter


Kommentar verfassen