Die Geostrategen und die selbsterfüllende Prophetie (ootb) / 2 Artikel + 1 Video über Henry Kissinger + Zbigniew Brzezinski

Die Geostrategen und die selbsterfüllende Prophetie (ootb)

Wenn die Herren von der Trilateralen Kommission oder dem Council on Foreign Realtions die Federn spitzen dann sollten wir aufhorchen! Dann wird nicht irgend etwas unbedeutendes geschrieben, sondern eine Agenda der globalen Strategie des Westens und vornehmlich der USA offenbart. So geschehen im Hausblatt des Council on Foreign Relation Foreign Affairs 1993 durch das beauftragte Mitglied Samuel Huntington der zuerst ein Essay und 1996 das Buch Kampf der Kulturen veröffentlichte (siehe Inhaltsangabe Wikipedia) Clash of Civilizations and the Remaking of World Order (engl. Originaltitel).

samhunt

Samuel Huntington

Da war den alten Haudegen nach Ende des Kalten Krieges das Feindbild ausgegangen, so erfand man mit Hilfe des Professors und US-Sicherheitsberaters Huntington flugs ein neues: den Kampf der Kulturen. So funktioniert selbsterfüllende Prophetie!

Liest man weiter über Huntington, so stoplert man bald über Namen wie Zbigniew Brzezinski und lobende Äußerungen des Professors über das damalige Südafrkanische Apartheidsregime, sowie die Militärdiktatur in Brasilien (1964-1985).Mit wenigen Worten: Ein “lupenreiner” Demokrat! s.a. Artikel Huntington und die “amerikanische OAS”.

Würde ich behaupten, daß Amerika Russland alsbald aufteilen möchte und der Bürger-krieg in der Ukraine nur der erste Schritt hierzu wäre,  so würde mir sehr schnell der Vorwurf eines Spinners oder Verschwörungstheoretikers nicht erspart bleiben. Jedoch fügt es sich gut, daß die Kriegsverbrecher und Psychopathen wie Henry Kissinger und Zbigniew Brzezinski stets dokumentieren was sie in ihren think thánks planen.

Spr 6 16 Diese sechs haßt der Herr, und sieben sind seiner Seele ein Greuel:17 stolze Augen, eine falsche Zunge, Hände, die unschuldiges Blut vergießen,18 ein Herz, das böse Pläne schmiedet, Füße, die schnell zum Bösen laufen,19 ein falscher Zeuge, der Lügen ausspricht, und einer, der Zwietracht sät zwischen Brüdern.

Ich verweise auf den Artikel von Hauke Ritz zu Brzezinskis Buch Die einzige Weltmacht – Amerikas Strategie der Vorherrschaft [engl. Originaltitel The Grand Chessboard: American Primacy and Its Geostrategic Imperatives] Die Welt als Schachbrett.


(Quelle: ootb www.out-of-the-blue.world)


00TB-picAutor ootb © alle Rechte vorbehalten.

VKhttps://new.vk.com/out_of_the_blue.world


newhaederootbcloudfooter


zbbri

 Zbigniew Brzezinski

DOKU: Amerikas Strategie der globalen Vorherrschaft (Zbigniew Brzezinski)

(Quelle:) Freiheit durch Wissen – PODCAST

Der Ex-Berater des US-Präsidenten Carter Zbigniew Brzezinski über globale US-Strategie in der Welt allein zu herrschen in seinem Buch “Die einzige Weltmacht – Amerikas Strategie der Vorherrschaft” (1997), ein Ausschnitt. Quelle:
The Grand Chessboard – Das große Schachbrett. Geopolitik.

Diese Dokumentation berichtet zum einen über Zbigniew Brzezinski, ein polnisch-amerikanischen Politikwissenschaftler, Regierungsberater, Bilderberger und Mitglied des Komitees der 300.

Der Mitbegründer der Trilateralen Komission und CFR-Mitglied schrieb 1997 sein Buch “The Grand Chessboard – Die einzige Weltmacht, Amerikas Strategie der Vorherrschaft”.

Desweiteren wird auf sein Buch eingegangen und die Kernaussage, nämlich die langfristigen, geostrategischen Überlegungen bzw. Planungen der USA (Stand 1997) beleuchtet.

Das Kapitel: “Eurasisches Schachbrett” offenbart, dass nach Brzezinski’s Ansicht Deutschland und Frankreich in Europa die wichtigsten geostrategischen Akteure sind.

Desweiteren wird deutlich, weshalb gerade die Ukraine derzeit Schauplatz eines Krieges und Umbruches ist und als ein geopolitischer Dreh- und Angelpunkt gilt.

In den geostrategischen Überlegungen geht es vor allem um eins: Ressourcen und letztendlich um Macht.


Kissinger und die endzeitliche Weltordnung (TOPIC)

henki

Henry Kissinger


Kommentar verfassen