Brüderlicher Tonfall (Siegfried Schad) / Wichtige Warnung von Bruder Rudolf Ebertshäuser vor der massiv um sich greifenden Lehre des HYPERDISPENSATIONALISMUS!

Brüderlicher Tonfall (Siegfried Schad)

Vorbildhaft, nenne ich den brüderlichen und ernsthaft besorgten Tonfall, mit dem Bruder Rudolf Ebertshäuser bei seiner Kritik an den neuerdings hyperdispensationalistischen Lehren, des Bruders Norbert Lieth, Vorstand des Missionswerkes Mitternachtsruf, im folgenden warnt. Rudolf Ebertshäuser hebt hervor, daß er Norbert Lieth NICHT als einen Irrlehrer bezeichnen möchte, sondern einen Irrweg in seiner Lehre erkennt. Es ist echte brüderliche Liebe den Irrweg eines Bruders in Christus nicht etwa mit dem Fallbeil zu richten, so wie das nicht so selten geschieht, sondern in dieser beispiel-haften Weise mit der Bibel in der Hand anzusprechen. Zudem ist die nachfolgende Kritik ein sehr gutes Zeugnis für die wahre Einheit im Leib Christi und wie man einen Bruder der abgeirrt ist, in der Liebe Christi warnt und zurecht bringen soll.

Rudolf_EbertshaeusrRudolf Ebertshäuser


Wichtige Warnung von Bruder Rudolf Ebertshäuser vor der massiv um sich greifenden Lehre des HYPERDISPENSATIONALISMUS!

(Quelle: newsletter Dr. Lothar Gassmann www.l-gassmann.de)

28. Februar 2015

Zählen für uns nur die Paulusbriefe? Gefahren einer überzogenen Schriftteilung (Rudolf Ebertshäuser)

16. April 2015

Die Auseinandersetzung um Norbert Lieth und seine neuen Lehren (Rudolf Ebertshäuser)

 


 

Kommentar verfassen