Endzeitpredigt von Pastor Wilhelm Busch (Dirk Noll)


dirkDirk Noll © alle Rechte an diesem Artikel vorbehalten.

Was kommt auf die Welt zu?

Empfehlung einer Endzeitpredigt des bekannten Pastors Wilhelm Busch aus den 1960er Jahren.

In dieser Predigt verfolgt Wilhelm Busch das gleiche Ziel und die gleiche Endzeitlehre, wie sie auch von mir vertreten wird und bereits in meinem Büchlein dargestellt wurde:

1. Christen sollen für ihren Glaubensweg bis zur Wiederkunft Jesu Orientierung bekommen und im Glauben bestärkt werden, damit sie im Glauben treu ausharren können.

2. Endzeitlehre in der Kurzübersicht, die Wilhelm Busch in der Predigt vertritt:
– in der Weltgeschichte gibt es eine Abwärtsentwicklung zum Bösen (das Böse reift in der letzten Zeit voll aus)
– auf dem Höhepunkt tritt der Widersacher Gottes in Form des Antichristen in Erscheinung
– die Christen werden ihn an seinem Zeichen, der Zahl 666 erkennen, und diese nicht annehmen (gemeint sind die Christen, die in Wahrheit zu Jesus gehören)
– diese Zeit dauert 3,5 Jahre und wird als große Trübsal bezeichnet
– nach dieser Zeit kommt Jesus wieder (die Toten Gläubigen werden auferstehen und die noch lebenden Gläubigen werden entrückt)
– sie werden dann mit Christus für 1.000 Jahre regieren
– nach diesen 1.000 Jahren kommt das Endgericht vor dem Thron Gottes
– danach kommt ein neuer Himmel und eine neue Erde

Die Predigt von Wilhelm Busch ist sehr ermutigend, aber auch ermahnend, diesen Weg mit Jesus zu gehen bis in die ewige Herrlichkeit im Himmel:

Kommentar verfassen