Baals-Kult in D – Frühsexualisierung ist Mord an der Kinderseele (ootb)

(Quelle: ootb www.out-of-the-blue.world)

1Kön 18,21 Da trat Elia vor das ganze Volk und sprach: Wie lange wollt ihr auf beiden Seiten hinken? Ist der Herr Gott, so folgt ihm nach, ist es aber Baal, so folgt ihm! Und das Volk erwiderte ihm kein Wort.

1Kön 18,22 Da sprach Elia zum Volk: Ich bin allein übriggeblieben als Prophet des Herrn, die Propheten Baals aber sind 450 Mann.

Jer 19,5 Sie haben auch die Höhen des Baal gebaut, um ihre Kinder dem Baal als Brandopfer mit Feuer zu verbrennen, was ich nicht geboten und wovon ich nichts gesagt und was mir nie in den Sinn gekommen ist.

Jer 32,35 Sie haben dem Baal Höhen gebaut im Tal Ben-Hinnom, um ihre Söhne und Töchter dem Moloch durchs Feuer gehen zu lassen, was ich nicht geboten habe und mir nie in den Sinn gekommen ist, daß sie solche Greuel verüben sollten, um Juda zur Sünde zu verführen.

Zef 1,4 Und ich will meine Hand ausstrecken gegen Juda und gegen alle Bewohner von Jerusalem und will von diesem Ort den Überrest des Baal[-Kultes] ausrotten, den Namen der Götzendiener samt den Priestern;

Der fehlende Aufschrei

Ein lauter Aufschrei müßte durch Deutschland gehen, denn das Schützenswerteste in diesem Leben, das Kind, ist bedroht und wird durch dämonische Ideologien massivst gefährdet. Die moralische Degenration unserer Gesellschaft ist hierin nachgewiesen, daß sie Kinder ungeboren und lebend zahlreich physisch und auch psychisch den Dämonen opfert.

Die Minderheit in der Gesellschaft

Die Minderheit in der Gesellschaft folgt ethischen bzw. tatsächlichen christlichen Prinzipien, die man so nennen könnte, somit erfüllt sich auch das Wort in einem übertragenden Sinn, daß 1 Prophet 450 Baalspriestern gegenübersteht. Die Minderheit in der Gesellschaft, das (echte und wahre) Christentum steht in der Position Elias, es ist in einer hoffnungslosen Unterzahl und muß nach allen Maßgaben auf dieser Welt und den Forderungen im neuen Bund Christi, der es nicht erlaubt wie Elia die Baalspriester zu erschlagen, unterliegen.

Politik

Auch in der Politik wird die wiedergeborene Christenheit keine Entsprechung finden, da bekanntermaßen keine einzige Partei es wagen würde, das “Recht auf die Ermordnung ungeborenen Lebens” abzusprechen und zu bekämpfen, denn die Tötung ungeborenen Lebens ist nachhaltig etabliert und juristisch zementiert. Auch gegen die Perversion einer Gender-Ideologie mit ihren u.a. offensichtlich pädophilen Motivationen, tritt keine einzige politische Bewegung überzeugend entgegen. Wir stehen als Minderheit einer Mehrzahl alleine gegenüber und Politiker und ihre Hintermänner versuchen Gewalt über unsere Kinder zu bekommen – das sind die Fakten!

0000

Vergebliche Mühe und Auswege?

Vergebliche Bemühungen wie Petitionen (siehe gescheiterte Petition HIER) und schon vom Anfang der Initiative an aussichtslosen Bewegungen wie DEMO FÜR ALLE, stehen auch nur unbequeme Alternativen gegenüber: GEHE INS GEFÄNGNIS … nein, wir spielen nicht Monopoly, es ist bitterer Ernst! Jedoch, wenn Eltern in großer Zahl wegen jugendgefährdender und Rechtsstaatlichkeit verletzender Lehrpläne, Schule  boykottieren würden, wären die Gefängnisse nicht nur mit Christen (siehe HIER) bald überfüllt – das kann der z. Zt. schwache Staat in dem die Diktatur noch nicht vollendet ist, jetzt noch nicht wagen!

Frühsexualisierung ist Mord an der Kinderseele und strafbares Handeln

Wer Frühsexualisierung fördert macht sich nicht nur im besonderen Bereich der Pädophilie, sondern auch in der antipädagogischen Erziehung der Kinder zum Anreiz zu sexuellen Handlungen, vor GOTT und auch den bisher gültigen Gesetzen strafbar!

Perversion an den Schulen

staatlich legitimierte Perversion können wir im nachfolgenden Beitrag sehen. Ich empfehle zartbesaiteten Gemütern Abstand von dem Video zu nehmen, da es sogg. “Aufklärungsmaterial” enthält.

(Anm.: Üblicherweise meide ich die Publikation “JUNGE FREIHEIT” wegen ihrer früheren Nähe zu rechtsradikalen Burschenschaften. Heute gilt das Medium als AfD-nahe)

Porno, Peitsche, Pädophilie: Perversion im Klassenzimmer (Trailer)


ootbAutor ootb © alle Rechte vorbehalten.

2 Kommentare

  1. Die NY-Times hat vor wenigen Tagen über die im April 2016 geplante Errichtung einer Replik des Baalstempels in NY und in London berichtet (siehe Michael Snyders Artikel auf KOPP Online dazu), wegen der Zerstörung des “Kulturgutes” in Palmyra durch den IS. Passt doch alles wunderbar zusammen.

Kommentar verfassen