Buch: Bibel und Zukunft (J. D. Pentecost)

(Quelle: Siegfried Schad www.der-ruf.info)


Vorbemerkung S.Schad: das vorliegende Buch ist ein theologisches Standardwerk auf höchstem theologisch-akademischem Niveau und leider nur noch im Antiquariat erhältlich.

EINLEITUNG
Biblische Eschatologie ist der Gipfel systematischer Theologie. Sie ist zum einen Endziel aller theologischen Studien, zum anderen erfordert ihre Darstellung ein außerordentliches Geschick und enorme theologische Sachkenntnis.

Auf keinem anderen Feld vielleicht mit Ausnahme der Christologie (der Lehre über die Person Christi) kommen die wichtigen Werkzeuge der Exegese (Auslegung), der Synthese, der Hermeneutik (Deutung) und der theologischen Systematik so zur Entfaltung wie hier. Es muß sehr fein herausgearbeitet werden, an welchen Stellen eine wörtliche, eine vergeistlichende oder eine allegorische (versinnbildlichende) Auslegung
angemessen ist. Dabei muß diese Auslegung im Einklang mit der gesamten Offenbarung Gottes im Alten und Neuen Testament zu stehen. Die komplizierten Einzelheiten der Prophetie müssen zu einem harmonischen Ganzen zusammengefügt
werden. Das, was klar und eindeutig festgestellt werden kann, ist sorgfältig von dem zu unterscheiden, was noch im Dunkeln liegt. Wichtige Punkte müssen von unwesentlichen geschieden werden. Notwendigerweise haben sich die Untersuchungen auf erfüllte und unerfüllte Prophetie zu erstrecken, wobei erstgenannte wichtige Hinweise zum Charakter der noch nicht erfüllten Prophezeiungen enthalten kann.
Eschatologie hat mehr als jedes andere theologische Studienfeld unter den Händen der Ausleger gelitten. Selbst unter solchen, deren Vertrauen in das Wort Gottes über jeden Zweifel erhaben ist, klaffen die Methoden der Auslegung weit auseinander. Von daher haben sich einige Theologen mit der Darstellung weniger Hauptgebiete der Eschatologie, wie der Auferstehung aus den Toten, dem zweiten Kommen des Herrn und dem Jüngsten Gericht, zufrieden gegeben und dabei weite Teile der Schrift, die andere prophetische Themen behandeln, vernachlässigt.

Obwohl viele gelehrte Männer Bücher zur Eschatologie geschrieben haben, um einem Mangel abzuhelfen, der diesbezüglich üblicherweise in theologischen Standardwerken besteht, haben, wenn überhaupt, nur wenige den Versuch einer detaillierten Darstellung der prämillenialistischen Eschatologie unternommen. Dies geschieht nun in vorliegendem Werk. Dr.Pentecost hat sich mit seltenem Geschick vieler strittiger Punkte angenommen, hat viele durch die Prophetie aufgeworfenen Fragen gelöst und in hohem Maß das Wesen des prohetischen Wortes systematisch und theologisch herausgearbeitet. Er hat eine Fülle von Material, das oft nicht einmal in größeren theologischen Bibliotheken zu finden ist, zusammengefaßt und seine eigenen Lösungen zu vielen umstrittenen Fragen angeboten. Seine Schlußfolgerungen werden in hohem Maße von vielen Prämillenialisten geteilt. Die ganze Studie verdient eine Einstufung als umfassendes Standardwerk zur biblischen Eschatologie. Möge sie unserer Generation für viele Jahre gute Dienste leisten.

John F. Walvoord; Dallas, Texas

Pente

[zum vergrößern bitte rechts oben auf das Kästchen clicken oder das Dokument HIER zum download]

Download (Bibel_und_Zukunft.pdf, PDF)


AUFRUF-verlasst


avatarklein

Eingestellt von Siegfried Schad

facebookDer Ruf an die Gemeinde Christi youtube S. Schad

Bitte besuchen Sie auch unseren Internetauftritt mit den Schwerpunkten Dominionismus / Gesellschaftstransformation, Ökumene und NWO / Neue Weltordnung und Eschatologie,         www.out-of-the-blue.world – die Einleitung & These zu diesem Blog bitte HIER lesen.


Kommentar verfassen