Verrät der Denver Airport die NWO-Pläne der Hochgradfreimaurer? (ootb)

(Quelle: ootb www.out-of-the-blue.world)

Es liegt offensichtlich im Vergnügen und Interesse der Geheimorden, ihre Pläne mit der Welt, auf mehr oder weniger geheimnisvolle Weise zu verraten … man denke an die Georgia Guidestones (siehe Artikel Esoterische Träumereien, oder die geplante Eugenik der Neuen Weltordnung?), oder an das Illuminaten-Kartenspiel, die schau-derhafte Botschaft ist stets die selbe: “Menschheit, wir haben die Macht und planen und kennen bereits den Ausgang Eurer aller Zukunft!”

IlluminatiKarten2

Teil 1 Denver Airport, NWO-Genozid & die Endzeitrede Jesu

Ich möchte mich heute aus aktuellem Anlaß wie ich meine, dem Denver Airport zuwenden und bitte Sie aufmerksam den folgenden Artikel, der aus dem Englischen übersetzt wurde, zu lesen:

[zum vergrößern bitte rechts oben auf das Kästchen clicken oder das Dokument HIER zum download

Download (denverairport.pdf, PDF)

denver-airport-mural

Der Krummsäbel ist (das geht aus dem vorangegangenen Beitrag nicht hervor) ein Symbol der islamischen Freimaurer – der Shriner.

shriner

Shriner-Symbol

zur besseren Veranschaulichung wovon in dem vorangegangenen Artikel die Rede ist (mit deutschen Untertiteln):

ein weiteres Video mit sehr guten Bildaufnahmen:

Jesu Endzeitrede:

Mt 24, 5 Denn viele werden unter meinem Namen kommen und sagen: Ich bin der Christus! Und sie werden viele verführen4. 6 Ihr werdet aber von Kriegen und Kriegsgerüchten hören. Seht zu, erschreckt nicht! Denn es muss geschehen, aber es ist noch nicht das Ende. 7 Denn es wird sich Nation gegen Nation erheben und Königreich gegen Königreich, und es werden Hungersnöte und Erdbeben da und dort sein. 8 Alles dies aber ist der Anfang der Wehen. 9 Dann werden sie euch in Bedrängnis überliefern und euch töten; und ihr werdet von allen Nationen gehasst werden um meines Namens willen. 10 Und dann werden viele verleitet5 werden und werden einander überliefern und einander hassen; 11 und viele falsche Propheten werden aufstehen und werden viele verführen6; 12 und weil die Gesetzlosigkeit überhandnimmt, wird die Liebe der meisten erkalten; 13 wer aber ausharrt bis ans Ende, der wird gerettet werden. 14 Und dieses Evangelium des Reiches7 wird gepredigt werden auf dem ganzen Erdkreis, allen Nationen zu einem Zeugnis, und dann wird das Ende kommen. 15 Wenn ihr nun den Gräuel der Verwüstung, von dem durch Daniel, den Propheten, geredet ist, an heiliger Stätte stehen seht – wer es liest, der merke auf! -, 16 dann sollen die in Judäa auf die Berge fliehen; 17 wer auf dem Dach ist, soll nicht hinabsteigen, um die Sachen aus seinem Haus zu holen; 18 und wer auf dem Feld ist, soll nicht zurückkehren, um seinen Mantel zu holen. 19 Wehe aber den Schwangeren und den Stillenden in jenen Tagen! 20 Betet aber, dass eure Flucht nicht im Winter geschehe noch am Sabbat! 21 Denn dann wird große Bedrängnis sein, wie sie von Anfang der Welt bis jetzt nicht gewesen ist und auch nie sein wird. 22 Und wenn jene Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Fleisch gerettet werden; aber um der Auserwählten willen werden jene Tage verkürzt werden.

Halten wir fest: Nach einem vernichtenden Krieg und einem Genozid (mit biologischen od. chemischen Waffen) in dem (nach diesen Bildern) ein Kindermassensterben geplant ist (“wehe aber den Schwangeren und Stillenden…”), der entsprechend den Plänen der Protagonisten der Freimaurerei und der von diesen Kreisen installierten UNO zu einer drastischen Bevölkerungsreduktion führt, folgt ein Kult … eine Weltreligion wie sie von der Bibel bereits prophetisch beschrieben wurde.

kultdallas

Teil 2 Pike-Mazzini-Brief, der 3. Weltkrieg, der 4. apokalyptische Reiter

Vorweg: Die Echtheit des Pike-Mazzini-Briefes ist durch einen Christen bezeugt – siehe Artikel  Mein Gespräch mit der TOPIC-Redaktion / Augenzeuge für die Echtheit des Pike/Mazzini-Briefes

Der bedeutende Hochgradfreimaurer Albert Pike, Autor der bedeutendsten Schrift der Freimaurerei  “Morals and Dogma of the Ancient and Accepted Scottish Rite of Freemasonry” sagte 1871 im besagten Brief (s.o.) 3 Weltkriege voraus, den 3. Weltkrieg beschrieb er wie folgt:

Der Dritte Weltkrieg muß eingeleitet werden, indem die Differenzen zwischen den politischen Zionisten und den Führern der islamischen Welt ausgenutzt werden, die von den “Agenten” der “Illuminati” aufgebaut werden müssen. Der Krieg muß so gelenkt werden, daß sich der Islam (die muslimische arabische Welt) und der politische Zionismus (der Staat Israel) gegenseitig vernichten. Gleichzeitig werden die anderen Nationen gezwungen sein, über die dadurch ausgelöste Spaltung sich gegenseitig so zu bekämpfen, bis sie körperlich (physisch), moralisch, geistig und wirtschaftlich völlig verausgabt sind.”

Weltpolitische Besorgnis und Dreh- und Angelpunkt ist, wie wir seit Jahrzehnten bestätigen können, der Nahe Osten. Das christliche Magazin TOPIC fragte in seiner Ausgabe 08/2014 Wird jetzt die Endphase der Neuordnung des Nahen Ostens eingeläutet? und auch hier erkennen wir einmal mehr, daß das was geplant war auch konsequent vollzogen wurde bzw. noch im Vollzug steht.

[TOPIC-Auszug] … Im Juli 2006 ließ die damalige US-Außenministerin Condoleezza Rice auf einer Konferenz in Rom verlautbaren, die USA wollten den gesamten Mittleren Osten neu ordnen (s. TOPIC 8/2006). Es wurde eine Karte veröffentlicht, nach der der Irak in drei Gebiete aufgeteilt werden soll: in einen sunnitischen, einen schiitischen und einen kurdischen Staat… [Auszug Ende]

Wir müssen konstatieren: Der 3. Weltkrieg ist an seinen Haupt- und Neben-konfliktplätzen bereits voll im Gange.

Offb 6 7 Und als es das vierte Siegel öffnete, hörte ich die Stimme des vierten lebendigen Wesens sagen: Komm und sieh!
8 Und ich sah, und siehe, ein fahles Pferd, und der darauf saß, dessen Name ist »der Tod«; und das Totenreich folgt ihm nach. Und ihnen wurde Vollmacht gegeben über den vierten Teil der Erde, zu töten mit dem Schwert und mit Hunger und mit Pest und durch die wilden Tiere der Erde.

Daß die Zeit des 4. apokalyptischen Reiters anbricht beschrieb ich bereits in dem Artikel Das fahle Pferd: 1,8 Milliarden Tote?

denver_airport (1)

Teil 3 Momentaufnahmen

Wie ich bereits gestern schrieb, militarisiert sich unsere Welt zunehmend und womöglich werden sogar mehr oder weniger verdeckte Militärdiktaturen errichtet, denen keine Zivilisten bei ihren Kriegsplänen im Wege stehen werden – siehe Artikel EU-Pest oder NATO-Cholera?. Auch die zunehmend beunruhigte Bevölkerung, aus deren Mitte Zeugenberichte über massive Truppenverschiebungen, oder einer sehr hohen Frequenz der Flugbewegungen über Ramstein kommen, könnte unter einem Militärregime schneller zum Schweigen gebracht werden … man denke daran, daß alles und jedes Ding zum militärischen Geheimnis erklärt würde und jede Berichterstattung zur Spionage mutiert … und (schon) wieder werde ich mit dem Vers enden:

Mt 24,6 Ihr werdet aber von Kriegen und Kriegsgerüchten hören; habt acht, erschreckt nicht; denn dies alles muß geschehen; aber es ist noch nicht das Ende.


Autor ootb © alle Rechte vorbehalten.

4 Kommentare

  1. Ja, das finde ich auch. Wie dankbar dürfen wir sein.
    Aber ich frage mich trotzdem immer, wie man an solche Informationen kommt … zB die Tunnel und die Bilder, wenn doch das alles geheim ist ?

    1. ich denke, daß bei einem solch aufwändigen Bauwerk geradezu dort durch die vielen Beteiligten (Ingenieure, Bauarbeiter, etc.) Geheimhaltung äußerst schwer sein dürfte

  2. Danke für diese zusammenfassende Betrachtung. Die biblische Wahrheit der Endzeit zeichnet sich heute so unverkennbar vor unseren Augen ab!

    Wohl allen, die sich noch rechtzeitig beim HERRN und RETTER JESUS CHRISTUS bergen. Wer zu IHM gehört, hat Frieden mit Gott und braucht nichts mehr zu fürchten!

    Mit allen anderen möchte ich um nichts in der Welt tauschen…

Kommentar verfassen