Soros-Hack: Die geleakten Dokumente beweisen, dass Soros an zahlreichen Intrigen beteiligt ist – Eine Top 10 der Manipulation (konjunktion.info)

(Quelle: http://konjunktion.info)

Soros-Hack: Die geleakten Dokumente beweisen, dass Soros an zahlreichen Intrigen beteiligt ist – Eine Top 10 der Manipulation (konjunktion.info)

[Auszug]

… Wie so viele Verschwörungstheorien, die sich im Laufe der Zeit als Verschwörungspraxis herausgestellt haben, beweist der Soros-Hack den schändlichen und bisher verborgenen Einfluss, den die NWOler haben, wenn es um globale Fragen geht. Allein durch ihre vielen Milliarden. Will man die Welt verändern, dann sind beispielsweise 25 Milliarden US-Dollar nicht der schlechteste Weg. Denn damit kann man sich richtig viel Einfluss bei Regierungen, Gesetzgebung und Politikern kaufen. Einmal mehr zeigen die Dokumente des Hacks, dass wir nicht in einer Welt von gewählten Politikern leben – sie wurden vielmehr (vor)ausgewählt. Zudem repräsentieren diese Politiker fast nie den gewöhnlichen Bürger, weil sie den “Interessen des Geldes” verpflichtet sind und nicht den Menschen, und weil ihnen gesagt wird, wie, wo und wann sie intervenieren und was sie tun müssen. Der Soros-Hack ist einmal mehr Beweis dafür, dass die Wahrheit, wer die Welt wirklich regiert, nicht in den Parlamenten zu finden ist. Doch zum Glück wird durch solche Hacks wie der von DCLeaks das Bild immer klarer und umfassender. Auch wenn es unsere Hochleistungspresse (noch) negiert.

[Auszug Ende]

Bitte lesen Sie HIER den gesamten Artikel…

“Puppenspieler” und Milliardär George Soros


siehe auch Artikel:

Ein teuflisches Vorgehen (ootb) / Soros-Merkel-Plan zur Destabilisierung Deutschlands und Zerstörung Europas (Andreas von Bülow)

Was verbindet Köln mit George Soros? (TEIL 1) Vergewaltigungsflashmobs und organisiertes Verbrechen an der Bevölkerung (ootb)

Was verbindet Köln mit George Soros? (TEIL 2) Soros´Open Society förderte Anarchie in Baltimore (ootb)


Eingestellt von ootb © konjunktion.info alle Rechte vorbehalten.

VKhttps://new.vk.com/out_of_the_blue.world


2 Kommentare

  1. Weiterhin: Bis Ende 2016 wird mit dem globalen Finanzcrash gerechnet http://www.konjunktion.info/2016/08/kurz-eingeworfen-bereiten-sich-die-banken-auf-den-crash-vor/ und im Februar 2017 ist eine groß angelegte Terrorübung geplant http://m.tagesspiegel.de/politik/februar-2017-bundeswehr-und-polizei-ueben-gemeinsam-fuer-den-terrorfall/14479894.html?utm_referrer=

    Ich würde sagen, es wird langsam Zeit, sich konkret zu Hause auf diese Dinge vorzubereiten wie Josef auf die siebenjährige Hungersnot oder die Jerusalemer Christen auf die Zerstörung der Stadt (Lk 21,20).

Kommentar verfassen