Handelt es sich bei Gog und Magog in Hes. 38 um Russland? / UPDATE: Kommentar (Dirk Noll)

Handelt es sich bei Gog und Magog in Hes. 38 um Russland? (Dirk Noll)

(Quelle: Dirk Noll www.out-of-the-blue.world)

1. Laut Offb 20,7.8 ist das NICHT der Fall,…

denn dort treten Gog und Magog am ENDE des 1000-jährigen Reiches auf und NICHT JETZT. Es handelt sich dabei um eine Weltarmee, die von allen 4 Enden der Erde gesammelt wird:

“UND WENN DIE 1000 Jahre VOLLENDET SIND, wird der Satan aus seinem Gefängnis losgelassen werden, und er wird ausgehen, um die Heidenvölker zu verführen, die an den vier Enden der Erde leben, den Gog und den Magog, um sie zum Kampf zu versammeln, deren Zahl wie der Sand am Meer ist” (Offb 20,7.8).

Man halte sich hier an das Prinzip: DIE BIBEL WIRD MIT DER BIBEL AUSGELEGT. Und hier in der Offenbarung sagt die Bibel selbst, wer Gog und Magog sind und wann sie auftreten (Russland kann man somit eindeutig ausschließen).

2. In der RSB (Reformation Study Bible) werden die Gebiete aufgezeigt in denen historisch Gog und Magog gelebt haben. Das ist NICHT Russland, sondern Türkei, Syrien, Armenien und Teile der Ukraine.

3. Die Auslegung, dass Hes. 38 von Russland redet hat einen okkulten Ursprung. Diese kommt aus der jüdischen Kabbala und ist über die Scofield Bibel in christliche Kreise eingedrungen.

4. Auch dass verschiedene Wahrsager voraussagen, dass Russland einen Weltkrieg beginnt, weist auf den okkulten Ursprung dieser sog. Prophetie.

Liebe Christen, seid also vor solchen Irrwegen gewarnt und lasst euch nicht vom Okkulten täuschen!

Kommentar (Dirk Noll)  28.09.2016 06:52

Die kabbalistische Auslegung zu Hes 38 hat sich mittlerweile schon soweit ausgebreitet und ist so tief in manche christlichen Kreise eingedrungen, Gog und Magog als Russland zu identifizieren,… so dass ich vorschlage, seriöse Bibelausleger zu dieser Thema zu lesen, die nach den Prinzipien einer bibeltreuen Schriftauslegung vorgehen, z. B.
die Studienbibel von John Mac Arthur (hier als PDF):

1. Hes 38 auf S. 1134 die Studynotes Hes 38,1 und Hes 38,2

a) Rosch
Mac Arthur schreibt unter Studynote 38,2: Rosch ist einfach nur das hebräische Wort für “Oberster” und kommt 600x in der Bibel vor.
Eine sprachliche Verbindung des slawischen Wortes “Rus” für Russland mit dem hebräischen Wort “Rosch” sind KEINE nachweisbar (siehe Wikipedia: Herkunft des Wortes “Rus”: https://de.wikipedia.org/wiki/Rus
b) Gog und Magog
Mac Arthur schreibt unter Studynote Hes 38,1, dass diese Stelle mit Offb 20,7.8 ZUSAMMEN GELESEN werden muss. Der Angriff von Gog und Magog geschieht also nicht nur von Norden, sondern von den 4 Enden der Erde.
Fazit: Es handelt sich bei Gog und Magog um einen Staatenbund und eine Weltarmee
c) Das historische Gebiet von Gog und Magog (Studynote Hes 38,2):
Hier gibt es unterschiedliche Meinungen unter den Bibelauslegern, jedoch wahrscheinlich Ost-Anatolien (Türkei) und Völker nördliche von Palästina und in der Umgebung des Schwarzen Meeres und Kaspischen Meeres.
Fazit: Das historische Gebiet von Gog und Magog ist also NICHT Russland.
2. Gog und Magog treten am ENDE des 1000-jährigen Reiches auf.
Siehe Mac Arthur Studienbibel zu Offb. 20,7.8 auf Seite 1949. Dort schriebt Mac Arthur in Studynote:
20,8 den Gog und den Magog. Das ist der Name der Armee von
Rebellen und ihrer Anführer am Ende des Tausendjährigen Reiches. Es sind die Namen alter Feinde des Herrn. Magog war ein Enkel Noahs (1Mo 10,2) und Gründer eines Königreiches nördlich des Schwarzen und Kaspischen Meeres. Gog ist offenbar der Anführer einer Rebellenarmee, die kollektiv als Magog bekannt ist. Die in V. 8.9 beschriebene Schlacht gleicht der Schlacht aus Hes 38.39; man versteht sie am besten so, dass sie am Ende des Tausendjährigen Reiches stattfindet.
Fazit: Demnach ist es NICHT möglich, dass Gog und Magog sich auf Russland und Putin beziehen, die jetzt kurz vor einem Angriff auf Israel stehen…
es sei denn, wir leben jetzt schon am ENDE des 1000-jährigen Reiches.
Dirk Noll

dirkDirk Noll © alle Rechte an diesem Artikel vorbehalten.

Kommentar verfassen