DIE HERRSCHAFT DES BÖSEN (Siegfried Schad) / [Buchlesung] Die zwei Ministerien (Tupper F. Saussy)

DIE HERRSCHAFT DES BÖSEN (Siegfried Schad)

Matt 10, 16 Siehe, ich sende euch wie Schafe mitten unter die Wölfe. Darum seid klug wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben!

Eine überaus hörenswerter Beitrag in der Frage, ob und welche Rollen einem Christen in der politischen Gestaltung zukommen, ist die  Buchlesung  “Herrscher des Bösen” des Hugenotten Tupper F. Saussy die seit dem 31.12.2016 auf dem YouTube-Kanal von joggler66 vorliegt. Dieser behandelt in Teil 12 dem Kapitel “Die zwei Ministerien” ab Minute 33:31 sehr eindrücklich einen “Dienst zur Verdammnis” (weltliche Machtausübung) und einen “Dienst zur Versöhnung” (Christen) … Pointe Min 51:08 “Was kann ein verantwortungsbewußter Bürger tun um eine verfassungskonforme und moralische Regierung wieder herzustellen?” … die Antwort ist wirklich überraschend, aber der gesamte Kontext zuvor auch sehr wichtig! Dieser Abschnitt des Vortrages hat mir persönlich noch einmal bestätigt, was ich aus meinem Verständnis über Gottes Wort zu Tyranneien wie unter Hitler, Stalin und z.B. Mao Tse-Tung selber geschlossen habe … und darüber hinaus argumentativ erhärtet, wie in mehreren früheren Beiträgen von mir  bezeugt, daß ein politisches Engagement eines Christen auf direktem Wege in die Rebellion gegen Gott führen kann … der Autor Tupper F. Saussy folgert sogar “führen muß”.

Die Frage warum eine Herrschaft des Bösen von Gott zugelassen ist, liegt sehr eng verknüpft mit der Frage, wie sich ein Christ in diesen gottgegebenen schlechten Umständen bewegt.

Einer meiner letzten Artikel zu der Frage politischer Betätigung von Christen, hat im Hintergrund bereits zu Kritik an meinen Äußerungen, von zweien von mir hoch geschätzten Brüdern in Christus, und einer ausführlichen Diskussion geführt. Da diese Diskussion in Liebe, Respekt und gegenseitiger Wertschätzung geführt wird, obliegt es den bisher Beteiligten den Diskurs über diese Fragen auch gerne öffentlich zu führen. Ich bin nicht persönlich gekränkt darüber, wenn man mir vorhält, daß ich etwas falsch verstanden haben könnte  … viel mehr bewegt mich seit geraumer Zeit der Riss der quer durch die kleine bibeltreue Schar verläuft, die in dieser Frage geteilt ist. Mich bedrücken förmlich die zunehmenden Debatten, die ich vor allem in sozialen Netzwerken über politische Tagesfragen wahrnehme, die immer häufiger an Unversöhnlichkeit und sogar Haß kaum mehr zu überbieten sind. Da ich die Auffassung vertrete, daß diese Diskussion richtungsweisend zur Orientierung vieler Christen geführt werden muß, habe ich zwei (sehr beschäftigte) Bibellehrer gebeten mit ihren Beiträgen eine Orientierungshilfe zu leisten und die Debatte richtungsweisend zu unterstützen.

 


[Buchlesung] Die zwei Ministerien (Tupper F. Saussy)

(Quelle: YouTube-Channel joggler66)

link: https://www.youtube.com/watch?v=bnDnHgKCrfk


siehe Teile 1-12 “Herrscher des Bösen” HIER


 

Kommentar verfassen