Dr. Johannes Hartl Gebetshaus Augsburg (Baldur Gscheidle)

(Quelle: Baldur Gscheidle https://der-ruf.info)

Download (Hartl-vom-Gebetshaus-Augsburg-.pdf, PDF)

link: https://www.der-ruf.info/wp-content/uploads/2017/01/Hartl-vom-Gebetshaus-Augsburg-.pdf


kl_BaldurBaldur Gscheidle © alle Rechte an diesem Artikel vorbehalten.


siehe weitere Artikel zu Johannes Hartl:

JOHANNES HARTL – EIN VERLÄNGERTER ARM DER KATHOLISCHEN KIRCHE? (HANS-WERNER DEPPE)

FORUM WIEDENEST: KATHOLISCHER CHARISMATIKER BEGEISTERTE ÜBER 1.100 „BRÜDER“ (TOPIC)

JOHANNES HARTL – NEUER STERN AM CHARISMATISCHEN HIMMEL? (GEORG WALTER)

4 Kommentare

  1. Lieber Baldur

    Vielen Dank lieber Baldur für die genannten Stellen aus dem Wort Gottes, sie treffen es
    meiner Meinung sehr gut. Du hast die passenden Stellen genannt, nochmals Danke.

    Ich wollte noch viel dazu schreiben wie ich die genanten Bibelstellen verstehe aber belasse
    es beim Wort Gottes. Das Wort Gottes hat Kraft, die ganze Schöpfung ist durch das Wort Gottes.

    Wir versuchen nicht zu verurteilen, ich versage auch darin.

    Also machen wir uns den Dienern dieser gefallenen Welt nicht gleich,
    selbst wenn uns diese Welt immer wieder gefangen nimmt und haben
    wir ein offenes und vergebendes Herz der Nächstenliebe in Jesus Christus.

    Zum Thema Gemeinde: Mir reicht derzeit ein kleiner Kreis Christen-Geschwister,
    ich brauche keine typische Gemeinde mehr. Ich bin mir aber sicher dass es noch
    Gemeinden gibt wo das gesprochene Wort im Herrn zum miteinder in Jesus Christus passt.

    Meinen Frieden habe ich, aber ich verspüre doch immer wieder Anfechtungen, das muss so sein.

    Danke nochmals Baldur für deine guten Wünsche, ich wünsche Dir von Herzen alles Gute in Jesus Christus.

    Das Wort Gottes ist Geist, Kraft und die Wahrheit, in Ewigkeit!

    Gott behüte dich Baldur und uns alle.

    Herzlicher Gruß,

    Klaus

  2. Lieber Klaus,

    * Wo die Wahrheit verdreht und verfälscht wird haben wir uns zu trennen! Es gibt jedoch sicher noch einzelne Allianz Gemeinden, die trotz allem noch klar stehen. Was sich aber oft rasch ändern kann.

    2.Korinther 6, 16 Was hat der Tempel Gottes für Gleichheit mit den Götzen? Ihr aber seid der Tempel des lebendigen Gottes; wie denn Gott spricht: “Ich will unter ihnen wohnen und unter ihnen wandeln und will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein. 17 Darum geht aus von ihnen und sondert euch ab, spricht der HERR, und rührt kein Unreines an, so will ich euch annehmen 18 und euer Vater sein, und ihr sollt meine Söhne und Töchter sein, spricht der allmächtige HERR.”

    * Und Gott redet zu uns zuerst durch Sein Wort auf das wir hören sollten. Es ist müßig darauf zu warten dass wir eine Sonderoffenbarung bekommen.

    Johannes 6, 63: Der Geist ist es, der da lebendig macht; das Fleisch ist nichts nütze. DIE WORTE, DIE ICH REDE, DIE SIND GEIST UND SIND LEBEN.

    * Können Christen Christen evangelisieren? Nachfolger des Herrn Jesus können und sollten Karteichristen die frohe Botschaft verkünden!

    Ich wünsche Dir von Herzen dass Du darüber Klarheit und Frieden findest! Ich weiß, dass es sehr schwierig ist, eine entsprechende Gemeinde zu finden.

    Musste diese Phase schon mehrmals in meinem Leben durchlaufen.

    Herzlichen Gruß Baldur

  3. Nennt mir Bitte eine möglichst kurze Zusammenfassung dieser WAHRHEIT Gottes von der ich immer wieder lese, die dazu führen muss, nach der Erkenntnis selbiger eines Christen, dass dieser nun als “wahrer Christ” und Nachfolger Jesu Christi seine Allianzgemeinde verlassen würde bzw. müsste oder sollte. Weil es denn ja auch Gottes Wille wäre dass er das tut und der Geist Gottes in ihm das auch bestärkt. Das müsste eine Wahrheit sein wie sie auch nicht studierte (Theologen) und sogar Kinder verstehen könnten, eine Wahrheit die einfach ins Herz geht und auch ein Kind oder Kindliches Gemüt nicht überfordert.

    Wo dienen wir uns der Welt an und merken es nicht? Und wo sind wir zu gelehrt und in der Wahrheit und fangen schon das richten an und haben unsere Herzen evtl., ohne es zu merken oder dies zuzugeben, für Gottes Liebe und “unsere” Nächstenliebe verhärtet?

    Ich denke gerade heute sind die Gefahren am größten, der Gegenspieler wütet im geistigen Bereich brachial aber auch verführerisch, manchmal leise und versteckt, hintertrieben und mit Wundern und mit vielen seelischen Tricks und mit dem anbiedern von Süchten und großen Erlebnissen. Man spürt förmlich diese gemeinen Mischungen.

    Es scheint so, wissen kann ich es nicht, dass es tatsächlich nur eine kleine Schar sein kann die den schmalem Weg mit Gottes Hilfe gehen kann in Sein Reich. Das harte ist dann die Erkenntnis: Es gibt keine 2. Chance. Haben wir Gott schon im vollem Maße erkannt? Ich “vermute” da ist noch mehr….

    Wenn ich vielleicht alles vergessen hätte, dann hoffentlich nicht das was das oberste Gebot Gottes ist:

    Liebe und Vergebung für unseren Nächsten stellt Gott auf die gleicher Ebene wie wir Gott lieben (!!!)

    Eine fast unglaubliche Verheisung Gottes ist das, Sinngemäß:
    “Alles was ihr euren Nächsten in Liebe tut, das tut ihr mir”.

    Können Christen Christen evangelisieren? Wir legen unterschiedlich aus, haben die passenden gegenssätzlichen Bibelstellen parat um unseren “Persönlichen Glauben” mit “anderen Christen” in der Diskussion zu rechtfertigen und hätten, je nach Erkenntnis unser Heil und Leben in Gott verloren wenn wir daneben liegen, und hätten wir noch so viel Liebe im Herzen.
    Ist das so? Ist Gott so? Was ist mit der Gnade Gottes aus dem Glauben heraus, wenn wir denn in der (kompilizierten?) Wahrheit Gottes versagen?

    Ansonsten ist alles Buse und der Versuch der Besserung.
    Am Schluß ist es die Gnade Gottes getrieben aus der unendlichen Liebe Gottes zu seinen Menschenkindern.

    Verzeiht mir meine Unwissenheit. Gott befohlen. MfG

    P. S. Auch ich habe meine Allianzgemeinde verlassen, es musste leider sein, es war mir dort “zu modern” und mir sind nach der “Verliebtheitsphase” immer mehr Wiedersprüche aufgefallen, z. B was nicht gesagt, gelebt oder von der Gemeinde ernsthaft eingefordert wurde. Dennoch glaube ich dass Gott dort zumindest noch teilweise wirkt.

  4. Jud 1:8 Trotzdem beflecken auch diese in gleicher Weise mit ihren Träumereien das Fleisch, verachten die Herrschaft und lästern Mächte.
    Das fällt mir besonders bei den sogenannten Charismatiker auf, dass sie durch ihre Art die Herrschaft lästern. Aber ja, wir leben nun in der Zeit, in der die Verführung und Täuschung dominiert.

Kommentar verfassen