VERSCHWÖRUNGSEVIDENZ vs. -THEORIE: Wenn Bilder “Bände sprechen” (Siegfried Schad) / Bild des Tages: 9/11 Pentagon Exterior 4 (konjunktion.info)

VERSCHWÖRUNGSEVIDENZ vs. -THEORIE: Wenn Bilder “Bände sprechen” (Siegfried Schad)

Im Zusammenhang mit meinem stillgelegten Blog out of the blue (siehe letzte Nachricht HIER) wurde mir zuweilen vorgehalten, daß ich mich mit Verschwörunsgtheorien befassen würde. Ich verneine das energisch … ich befasse mich ausschließlich mit Verschwörunsgevidenz, nämlich Themen in denen eine Verschwörung offenkundig und bewiesen worden ist. Keine Sorge, liebe Geschwister, die politische Aufklärungsarbeit wird zwar auf DER RUF fortgeführt, jedoch in einem wesentlich unbedeutenderen Maas ( Zensur im Kopf? 😉 ) Maß, als auf dem stillgelegten Blog.

Der nachfolgende Kurzartikel von konjunktion.info hat zum Inhalt, daß das FBI kürzlich Bilder aus dem 09/11-Anschlag auf das Pentagon veröffentlichte. DER RUF-Redakteurin Viktoria Beelitz witzelte gerade mit mir auf facebook, daß das Loch in der Mauer des Pentagons von einer Cessna herrühren könnte … [Ironie Ende]. Fakt ist, daß Experten die offizielle Version des 09/11 Commission Reports widerlegt haben, daß eine Passagiermaschine des Typs Boeing 757 ein solches Loch in der Mauer des Pentagons hätte einreißen können, stattdessen wäre das Flugzeug zerschellt. Nach Expertenmeinung stammt dieses Loch von einer Cruise Missile(-Rakete). Der haarsträubenden Frage, wer befugt oder/und befähigt war, eine Rakete dieses Typs zu starten, wollen wir nicht nachgehen, da wir uns hierbei in Spekulationen und Theorien verwickeln würden.

Der Faktencheck, bzw. die Bilder, im nachfolgenden Beitrag …

 


Bild des Tages: 9/11 Pentagon Exterior 4

(Quelle: https://konjunktion.info)

Download (PDF, Unknown)

 

PDF-link: https://www.der-ruf.info/wp-content/uploads/2017/04/www.konjunktion.info_-1.pdf

Kommentar verfassen