[DER RUF REDAKTION & ÜBERSETZUNGEN] Mishel McCumber – ein Portrait / Die Macht ergreifen – Wollen wir heute wirklich Gottes Königreich? (Mishel McCumber) / Einleitung & Buch-Ankündigung: “The View Beneath” (Siegfried Schad)

Einleitung & Buch-Ankündigung: “The View Beneath” (Siegfried Schad)

Als ich vor 4 Jahren mit Mishel McCumber via facebook in Kontakt kam, erkannte ich sehr schnell, daß Mishel, deren Geschichte ich von Georg Walters Übersetzung Im “Strom Gottes” bereits kannte, neben Dr. Martin Erdmann und auch Georg Walter, zu den wenigen Autoren gehört, die den Mainstream des Evangelikalismus in der rechten Weise analysieren konnten. Ihre atemberaubend erschütternde Erkenntnis war, daß der moderne Evangelikalismus in der Mehrheit, den Zielen einer perversen Theokratie dient (siehe auch Videos Dr. Martin Erdmann HIER), dem Dominionismus, und in Zusammenarbeit mit politischen Institutionen ein antichristliches Reich einer Neuen Weltordnung fördert … nicht weniger!

Mishel, die vor Jahren zu Rick Joyner´s okkulter Sekte gehörte, und auch schonungslos auf ihrem Blog deceptionbytes.com von ihren weiteren persönlichen Reise und ihren Verirrungen im Evangelikalismus berichtet, krempelte die Ärmel hoch  und schrieb das Buch “The View Beneath”. Leser meines aufgegebenen Blogs dominionismus.info, erinnern sich vielleicht an die sehr frühen Ankündigungen dieses Buches, dessen Fertigstellung von einigen schweren Schicksalsschlägen die Mishel erfahren mußte, verzögert wurde. In unseren damaligen Dialogen, bemerkte ich schnell, daß Mishel auf sehr fatale Verbindungen zwischen charismatischen Leitern wie Rick Joyner, Evangelikalen, Rosenkreuzern und Freimaurern gestoßen war, auf die auch unser Autor Baldur Gscheidle wieder und wieder hinweist.

Mit größter Freude darf ich heute ankündigen, daß Mishel McCumber ihr früheres Angebot (vor 3 Jahren) heute erneuert hat und DER RUF ihr Buch (exklusiv) in deutscher Übersetzung in mehreren Folgen veröffentlichen darf. Unsere Übersetzerin Viktoria Beelitz freut sich schon auf diese herausfordernde Arbeit und führt uns heute mit dem folgenden Beitag, der mit einem (Selbst-)Porträt von Mishel McCumber beginnt, tiefer in die Materie ein.

In dem folgenden Artikel “Die Macht ergreifen – Wollen wir heute wirklich Gottes Königreich?” sowie auch in Mishels früherem Artikel “Spätregen: Die Ausgiessung der New-Age-Doktrin” wird, auch wenn z.T. sehr spezifische US-Ereignisse angesprochen sind, sehr deutlich wohin die Reise des gegenwärtigen Evangelikalismus hingeht: Christen dienen (zumeist unfreiwillig) in ihren verführten Kirchen, der Errichtung einer antichristlichen Neuen Weltordnung. Wie das geschieht, das beschreibt auch Dr. Martin Erdmann in seinem Essay  CHRISTEN VOR DEN KARREN EINER POLITISCHEN IDEOLOGIE GESPANNT in sehr präziser Weise.

Ich kann nicht oft genug betonen, wie wichtig diese Botschaften und die Aufklärung über den Dominionismus bzw. die Transformationstheologie sind, denn viele Evangelikale sitzen in ihren Kirchengemeinden wie der Frosch im Wassertopf auf der Herdplatte und spüren die allmähliche Erwärmung nicht, die letztlich zum (geistlichen) Tod führt … der Frosch wurde abgekocht, ohne die Gefahr zu bemerken.


Mishel McCumber – ein Portrait / Die Macht ergreifen – Wollen wir heute wirklich Gottes Königreich? (Mishel McCumber)

(Quelle: Mishel McCumber Mishel McCumber © all rights reserved / DER RUF Redaktion & Übersetzungen Viktoria Beelitz)

Download (Der-Ruf-Ubersetzung-Mishel-Maccumber-Portrait-Taking-Dominion.pdf, PDF)

 

PDF-link: https://www.der-ruf.info/wp-content/uploads/2017/04/Der-Ruf-Ubersetzung-Mishel-Maccumber-Portrait-Taking-Dominion.pdf


 

Ein Kommentar

Kommentar verfassen