Gefährlicher EKD-Schwachsinn: #DuSiehstMich & das “Allsehende Auge” (Siegfried Schad)

Zuerst einmal der Stein des Anstoßes – das Video:

#dusiehstmich

#DuSiehstMich(1) from out-of-the-blue on Vimeo.

Video-link: https://vimeo.com/219495089

Eckart von Hirschhausen schreibt hierzu:

#dusiehstmich
Der Evangelische Kirchentag 2017 in Berlin steht unter dem Motto “Du siehst mich”. Dazu habe ich mit den Organisatoren eine Idee für eine Gemeinschaftsaktion entwickelt: eine einfache Geste, die alle Teilnehmenden und Berliner von Donnerstag bis Sonntag jeweils um 13.29 Uhr machen, um humorvoll sichtbar zu werden. Macht ihr mit? Erzählt es weiter – und postet eure Fotos dann unter #dusiehstmich…
Wie das aussieht seht ihr in dem Video oder beim Eröffnungsgottesdienst in der ARD…

Ein Christus-gläubiger facebook-user schrieb zu dem obigen Video:

Sympathieträger von Hirschhausen als Verkäufer von imitativer Symbolmagie
.
“Übrigens: Der Mann da (…) im Bild ist Eckart von Hirschhausen, ein deutscher Promi (Moderator, Mediziner, Zauberkünstler, Kabarettist, Comedian und Schriftsteller). Er hat auf dem Kirchentag eine Eröffnungsrede gehalten, dieses Handzeichen “erklärt” (ist ja aus dem biblischen Kontext gerissen) und aufgefordert, es jeden Tag um dieselbe Zeit zu machen, inkl. Fotos. Dazu hat er auch ein Video erstellt, bei dem übrigens sehr geschickt mit der Sonne hinter seinem Kopf gearbeitet wird. Der Zuschauer wird dabei abwechselnd von dem Licht geblendet und mit dem Augenzeichen konfrontiert:”

Die Augen- und Handzeichen

Das Augenzeichen, auch bekannt als das “Auge des Horus” wird bekanntermaßen den Illuminati zugeordnet und erfreut sich in der populären Musikindustrie die dem Satanismus mehrheitlich fröhnt größter Beliebtheit. Siehe Kompaktinformation hierzu:

Katy Perry hat ihre Seele an Satan verkauft

siehe weitere Aufklärungs-Videos zu den Illuminati-Aktivitäten in der Künstlerszene HIER

 

 

 

 

 

 

 

“Künstlerin” Lady Gaga (o.) – nomen est omen!

666-Handzeichen: Donald Trump, Sängerin Madonna (u.)

 

 

 

 

 

 

 

siehe weitere zahllose Beispiele HIER

 

 

Zufall oder Absicht?

Wir sprechen hier nicht über Geschmacksfragen, ob uns das dämliche Motto “Du siehst mich” mit dem Kulleraugenquadratschädel in Zen-buddhistischem Orange gefällt oder nicht, das ist hier nicht die Frage.

Die Frage lautet viel mehr: Wie konnte den Verantwortlichen für die Gestaltung des Kirchentages entgehen, daß diese Augen- und Handzeichen in höchstem Maße okkult sind? … oder etwa, doch beabsichtigt?

Wem dient dieser Schwachsinn der EKD?

Zuerst einmal dienen solche schweren Entgleisungen NICHT der Förderung des Evangeliums Christi … jedoch dienen solche Symbole und die Aufforderung zur Nachahmung (um 13.29h … etwa ein kabbalistischer Hintergrund?) der Verherrlichung des Fürsten dieser Welt: Lucifer.
Joh 12,31 Jetzt ergeht ein Gericht über diese Welt. Nun wird der Fürst dieser Welt hinausgeworfen werden;

7 Kommentare

  1. Noch ein Wort zum Kirchentag:

    1. Mose 16,13 – „ Du siehst mich“! Wer ist hier eigentlich gemeint? GOTT ist auf diesem Logo mit den Kulleraugen nicht erwähnt. Welcher Gott ist hier nun gemeint?

    Ausdrücklich wird in den 10 Geboten GOTTES darauf hingewiesen, dass GOTT der Schöpfer nicht in einem Bild dargestellt werden soll.

    2.Mose 20, 3: Du sollst keine anderen Götter neben mir haben. 4 Du sollst dir kein Bildnis noch irgend ein Gleichnis machen, weder des, das oben im Himmel, noch des, das unten auf Erden, oder des, das im Wasser unter der Erde ist.

    Über dieses Gebot setzten sich die emanzipierten und Gender- hörigen Kirchentagsmacher_innen hinweg und machten aus GOTT eine lächerliche Komikfigur, eine Karikatur. Dies ist schon als Blasphemie zu bezeichnen.

    Nun geht es in diesem Kapitel 16 um die ägyptische Sklavin Hagar, die anstelle der unfruchtbaren Sarai Abram ihm ein Kind zur Welt bringen sollte. Es war Ismael, der erste Sohn Abrams. Wir können diese Geschichte in 1, Mose 16 nachlesen. Der Hagar begegnete der Engel des HERRN und tröstete sie. Hagar erhielt die Verheißung, dass GOTT ihren Sohn Ismael zu einem großen Volk machen wird. Auf das Geheiß des Engels demütigte sie sich und kehrte wieder zu Abram zurück.
    Bemerkenswert ist, dass Hagar dabei den lebendigen Gott erkannte und IHM gehorchte.

    Die Nachkommen Ismaels sind wirklich zum großen Volk und die größten Feinde Israels geworden – so wie es der Engel des HERRN verheißen hatte.

    Isaak oder Ismael?

    Wenn immer die ursprüngliche Lehre verfälscht wurde, hat Gott einen neuen Propheten gesandt, um die Korruption aufzudecken und die Menschen wieder auf Seinen Weg zurück zu führen. Deswegen wird der Koran auch al-Furqan genannt, das Kriterium (von richtig und falsch von dem was vorher offenbart wurde in Thora und Evangelien).

    Allah – es gibt keinen Gott außer Ihm, dem Ewiglebenden, dem Einzigerhaltenden. Er hat das Buch mit der Wahrheit auf dich herabgesandt als Bestätigung dessen, was vor ihm war. Und Er hat die Thora und das Evangelium herabgesandt vordem als Rechtleitung für die Menschen, und Er hat (das Buch, den Koran, als) Kriterium herabgesandt. [Ali Imran 2-3]Die Muslime sagen: Natürlich sind die Nachkommen Ismaels ein Zigfaches in der Überzahl. Also wurde dieser Segen demjenigen zuteil, der mit Abraham an diesem Test (willig) teilnahm: Ismael.

    Welches Heiligtum wird jedes Jahr von mehr als drei Millionen Menschen aller Nationen besucht? Die Kaaba, die von Abraham und Ismael aufgebaut wurde.

    Und durch wen werden alle Nationen der Erde gesegnet? Nicht durch Jesus, der nur zu den verlorenen Schafen Israels gesandt wurde, sondern den Propheten Muhammad aus dem Samen Ismaels, der als Gnade an alle Menschen gesandt wurde.

    O Volk der Schrift, warum streitet ihr über Abraham, wo die Thora und das Evangelium doch erst (später) nach ihm herabgesandt worden sind? Habt ihr denn keinen Verstand? Abraham war weder Jude noch Christ; vielmehr war er lauteren Glaubens, ein Muslim, und keiner von denen, die (Allah) Gefährten beigesellen. Wahrlich, die Menschen, die Abraham am nächsten stehen, sind jene, die ihm folgen (also sich auch unter anderem beschneiden lassen), und dieser Prophet (Muhammad) und die Gläubigen. Und Allah ist der Beschützer der Gläubigen. Gern möchte euch ein Teil von den Leuten der Schrift in die Irre führen. Aber sie führen nur sich selbst in die Irre, ohne (es) zu merken. 0 Leute der Schrift. Warum verleugnet ihr Allahs Zeichen, wo ihr doch (selbst) Zeugen seid? .0 Leute der Schrift, warum verdeckt ihr das Wahre durch das Falsche und verbergt wissentlich die Wahrheit? [Ali Imran 65-71]

    Leider ist nicht nur die Geschichte von Isaak und Ismael in der Bibel gefälscht. Auch sonst ist die Bibel ein Buch, das weit davon entfernt ist, das „Wort Gottes“ zu sein, wie wir im folgenden Artikel sehen werden.

    Die Muslime reklamieren Ismael als Träger der Verheißung für sich. Ismael gilt im Koran als Gesandter Gottes und zusammen mit Abraham als Erbauer der Kaaba:

    Sure 2,127 „Und als Abraham mit Ismael die Grundmauern des Hauses errichtete (, sagte er): “Unser Herr, nimm von uns an; denn wahrlich, Du bist der Allhörende, der Allwissende.“

    Sure 38,48 Und gedenke Ismāʿīls, Alyasaʿs und Ḏū ʾl-Kifls. Alle gehören zu den Besten.

    Sure 6,86 Und (Wir leiteten) Ismael, Elisa, Jonas und Lot; und jeden (von ihnen) zeichneten Wir unter den Völkern aus

    Sure 37,102–107 Als dieser, Ismael das Alter erreichte, daß er mit ihm laufen konnte, sagte er, (Abraham): „O mein lieber Sohn, ich sehe im Schlaf, daß ich dich schlachte. Schau jetzt, was du (dazu) meinst.“ Er sagte: „O mein lieber Vater, tu, was dir befohlen wird. Du wirst mich, wenn Allah will, als einen der Standhaften finden.“ 103 Als sie sich beide ergeben gezeigt hatten und er ihn auf die Seite der Stirn niedergeworfen hatte, 104 riefen Wir ihm zu: „O Ibrāhīm, 105 du hast das Traumgesicht bereits wahr gemacht.“ Gewiß, so vergelten Wir den Gutes Tuenden.
    106 Das ist wahrlich die deutliche Prüfung. 107 Und Wir lösten ihn mit einem großartigen Schlachtopfer aus.

    Somit kann dieser ausgewählte und aus dem Zusammenhang gerissene und missbrauchte Bibelvers im Hintergrund auch auf Allah, den Mondgötzen hinweisen.

    Wer behauptet, dass GOTT ihn sieht, muss auch wissen, dass GOTT ihn nicht nur sieht, sondern auch sein Denken und seine Taten beurteilt. Dies und die Bindung an die Heilige Schrift wurden auf dem KT ganz und gar ausgeblendet.

    Ein Gericht das einmal jeden Menschen erwartet existiert in dieser Kirche nicht mehr.
    Die Kirche hat sich von dem lebendigen GOTT, dem Schöpfer aller Dinge gänzlich verabschiedet.

    Hebr. 9, 27: Und wie den Menschen gesetzt ist, einmal zu sterben, danach aber das Gericht!

    1. Veröffentlicht am 26.01.2017
      Der Fall vom Glauben in der Endzeit
      Diese Predigt von Rudolf Ebertshäuser erklärt auf klare Art und Weise wie die Christenheit teils bzw. im großen Maße verführt wird und zu Fall gebracht wurde. – Erbetshäuser erläutert anhand der Bibel die Zusammenhänge bezüglich: Rom, Vatikan, katholische Kirche, Charismatik, Evangelische Allianz, Irrlehren, Sonderlehren, wie Adventisten, Baptisten, Methodisten, Chrischona, Calvary-Chapel usw. Einheitsreligion, Weltreligion, und das Kommen Jesus.

      https://www.youtube.com/watch?v=z4o43gtmVBs

      LG

      1. Epheser 4:30 – die ewige Sicherheit unserer Errettung: Versiegelt durch den Heiligen Geist
        Wir sind, wenn wir Jesus als unseren Retter angenommen haben, für immer gerettet. Lassen Sie sich nichts anderes einreden. Wer all seine Schuld auf Jesus gelegt hat, ist für Gott sauber und heilig (Kolosser 1:22), gerettet. Der Schuldschein ist zerrissen (Kolosser 2:13–14). Keine Vorwürfe mehr, keine Anklage mehr. Ja, Gott sieht noch nicht mal mehr Ihre Sünden (Hebräer 10:17), weil Gott Sie „nur“ noch durch Jesus sieht; und Jesus ist perfekt.
        Aber das habe ich doch gar nicht verdient.Natürlich nicht. Keiner von uns. Das ist ja die grenzenlose Liebe und unverdiente Gnade. Es ist das größte Geschenk im gesamten Universum. Von Gott und Jesus für Sie.

        ”Denn aus Gnade seid ihr durch den Glauben gerettet, nicht aus eigener Kraft — Gott hat es geschenkt —, nicht aufgrund eurer Werke, damit keiner sich rühmen kann.“ (Epheser Kapitel 2, Verse 8-9)

        Unser wahres Ich, unser nach Gottes Ebenbild erschaffener Geist (Genesis 1:26; Genesis 2:7), wird in dem Augenblick, wo wir unsere Schuld auf Jesus legen und ihn als unseren Retter und hilfreich führenden Herrn in unser Leben rufen, durch den Heiligen Geist versiegelt; wir verdanken es Jesus “…durch welchen auch ihr gehört habt das Wort der Wahrheit, das Evangelium von eurer Seligkeit; durch welchen ihr auch, da ihr gläubig wurdet, versiegelt worden seid mit dem Heiligen Geist der Verheißung” (Epheser Kapitel 1, Vers 13; Luther 1912; farbliche Hervorhebung durch mich)

        Bis zum Tag der Erlösung

        Können wir diese Versiegelung durch den Heiligen Geist verlieren? Nein. Gottes Wort sichert uns zu: „Und betrübt nicht den heiligen Geist Gottes, mit dem ihr auf den Tag der Erlösung versiegelt seid“ (Epheser Kapitel 4, Vers 30; Menge Bibel, 1939)

        Es heißt: „auf den Tag der Erlösung“ sind wir vesiegelt. Es heißt nicht irgend etwas wie ‚erst einmal seid ihr versiegelt, aber mal schauen, wie sich alles entwickelt‘. Es heißt auch nicht ‚Ok, ihr seid versiegelt, aber Gott überlegt sich das noch mal‘. Nein, es heißt klipp & klar: „auf den Tag der Erlösung“, also bis zum Tag der Erlösung sind wir durch den Heiligen Geit versiegelt. Wir verlieren ihn nicht mehr, Gott nimmt ihn uns nicht mehr weg, Jesus nimmt ihn uns nicht mehr weg, wir sind mit dem Heiligen Geist versiegelt bis zum Tag der Erlösung, wenn wir vor Jesus stehen werden, Lob von ihm für all das erhalten, was wir gut in unserem irdischen Leben machten (1. Korintherbrief 4:5), und dann für immer und ohne Ende die Ewigkeit in der herrlich paradiesischen Gegenwart von Gott durchleben (Offenbarung 21 – 22).

        Egal, mit welchen Zweifeln Teufel und Dämonen Ihnen das Leben vermiesen wollen, machen Sie sich stets diese herrliche Sicherheit bewußt:„Jetzt gibt es keine Verurteilung mehr für die, welche in Christus Jesus sind.“ (Römer Kapitel 8, Vers 1) Erahnen Sie, warum ‚Evangelium‘ die ‚Frohe Botschaft‘ bedeutet? Eben.Sie dürfen sich dankbar freuen, wie sehr Gott und Jesus Sie lieben. Frage. Wollen Sie dann noch groß rumsündigen? Eben. Wofür noch?

        „Gepriesen sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit jeder geistlichen Segnung in den himmlischen Örtern in Christus“ (Epheser 1,3).

        LG

  2. Meine Männin und ich haben Satans zweites Lieblingsspielzeug für uns Menschen, den Fernseher schon vor über 5 Jahren abgeschafft. So müssen wir uns mit dem ganzen Schwachsinn auch nicht mehr beschäftigen. Jetzt müsste eigentlich noch die Megalügenschleuder, das Internet aus unserem Haus verbannt werden, ich bete auch dafür, aber es ist sehr schwierig sich davon zu lösen.

    Beste Grüße Jens

  3. Ich will mich hier keineswegs aufschwingen zu der Fähigkeit, kabbalistische Numerologie zu deuten, habe aber einfach mal die Bedeutung in der Kabbala von 13 und 39 herausgesucht:

    13 = Mangel an Achtung, Respektlosigkeit
    39 = Streben nach Bewunderung

    Der Mangel an Achtung der heutigen Kirchenführer vor unserem Gott und seinem Sohn Jesus Christus ist allemal eine Tatsache.
    Das Streben nach Bewunderung ist biblisch nachweisbar der Ur-Wusch Luzifers.

    Und wenn sich um 13:39 Uhr die Finger der Gläubigen zu einem “Fernrohr” (wie albern!) über dem Auge formen und damit 666
    bilden, kann es sein, dass man ein wenig anfängt nachzudenken.

    Wer jetzt glaubt, ich hätte zu viel Fantasie, der mag Recht haben…oder auch nicht.

Kommentar verfassen