VIDEOS: Dominionismus, Gesellschaftstransformation / dominionism, transformation of societies

Dr. Martin Erdmann – Dominionismus

Dr. Martin Erdmann (www.veraxinstitut.ch / www.veraxinstitute.us / www.vimeo.com/verax)

Interview. Der Griff zur Macht from Martin Erdmann on Vimeo.

Interview.Der Griff zur Macht

Dr. Martin Erdmann: Die Evangelikalen suchen und gewinnen immer mehr Anerkennung und Einfluss in Gesellschaft und Politik. Doch zu welchem Preis? Entspricht dieser Weg dem biblischen Evangelium oder ist er ein Irrweg? Es ist Zeit, dass die Christen die wahren Beweggründe von „besucherfreundlichen Gottesdiensten“, „Emerging Church“, Rick Warrens Bestrebungen und der „Transformation“ von Gemeinden und Gesellschaft erfahren. Dr. Martin Erdmann ist ein profunder Kenner der Zusammenhänge auf christlicher, politischer und wirtschaftlicher Ebene und verdeutlicht hier eine brisante und eklatante Notlage.

z.Zt. ist leider Teil 1 nicht verfügbar

Dr. Martin Erdmann: Auffallend ist, dass die Vertreter des Christentums in den zurückliegenden 2000 Jahren bisweilen einen starken Zug zum Dominionismus aufwiesen. In unregelmäßigen Schüben bewegte sich diese Sonderlehre über die Massen der Kirchengänger. Immer, wenn sich die Sonderlehre vom weltweiten Aufbau des Königreiches Gottes im Aufschwung befand, kam es zu schrecklichem Missbrauch der Gewalt im Namen Jesu.

Dominionismus (Teil 2) from Martin Erdmann on Vimeo.

Dr. Martin Erdmann: Laut den Dominionisten muss das Königreich Gottes vergrößert werden durch hypergeistliche „Kriegsführung“, die gegen den Teufel gerichtet ist. Eine grosse Auswahl an verbalen und körperlichen Gebetstechniken, wie beispielsweise Sprechgesänge, Gebetsspaziergänge und -märsche, werden empfohlen. Den Gläubigen wird eingeredet, ihre Gebetskräfte würden geistliche „Schutzdecken“ über bestimmte Landstriche legen, um alle Dämonen, die sich einer „Erweckung“ in den Weg stellen, unter den Bann zu tun.

Dominionismus (Teil 3) from Martin Erdmann on Vimeo.

Dr. Martin Erdmann: Das Erfüllen des Missionsbefehls“ bedeutet nicht mehr vorrangig die Ausbreitung des christlichen Glaubens durch die Verkündigung der biblischen Heilsbotschaft, sondern die sozial-politische Transformation aller Nationen unter dem Motto „das Reich Gottes zu bauen“.

Dominionismus (Teil 4) from Martin Erdmann on Vimeo.

Dr. Martin Erdmann: Seit der zweiten Hälfte der 1990-er Jahre begannen die Vertreter der drei führenden dominionistischen Sonderlehren, sich öffentlich anzunähern, um ihre gemeinsamen Ideen vom „Reich Gottes auf Erden“ zu verwirklichen. Auf vielen Ebenen standen die drei Zweige dieser Lehre, des so genannten Dominionismus, schon lange miteinander in loser Verbindung.

Dominionismus (Teil 5) from Martin Erdmann on Vimeo.

Dr. Martin Erdmann: Die Dominionisten streben eine ständige Vergrösserung des Einzugsgebiets des Königreich Gottes auf Erden an. Dies geschieht, wenn man die Kontrolle über drei Bereiche der Gesellschaft erringt: die Übernahme der Regierung, die Instrumentalisierung der Geschäftswelt und die Partnerschaft mit dem gemeinnützigen Sektor, dazu zählen die Kirchen und andere religiöse und säkulare Organisationen.

Dominionismus (Teil 6) from Martin Erdmann on Vimeo.

Dr. Martin Erdmann: Die Massenmedien feiern Rick Warren als „Amerikas Pastor“. Es wird zunehmend sichtbar, dass sich die Popularität von Billy Graham auf ihn überträgt. Er setzt sich mit voller Kraft ein, um Peter Druckers Modell einer „gesunden Gesellschaft“ in Ruanda unter dem Banner der Mission und Entwicklungshilfe einzuführen.

Dominionismus (Teil 7) from Martin Erdmann on Vimeo.

Dr. Martin Erdmann: Internationale Firmen suchen in aller Welt neue Absatzmärkte für ihre Erzeugnisse. Um ihren Profit zu steigern, scheuen sie sich nicht, christliche Missionswerke für ihre kommerziellen Zwecke einzuspannen. Unter dem Vorwand, die Verbreitung des Evangeliums in unterentwickelten Dritte-Welt-Länder, in denen Geschäftsbeziehungen aufgebaut werden sollten, zu unterstützen, engagieren sie Missionare, um die anfänglichen bürokratischen Hürden zu überspringen und verwertbare demographische und geopolitische Daten zu sammeln.

Dominionismus (Teil 8) from Martin Erdmann on Vimeo.

Dr. Martin Erdmann: Regelmässige Verlautbarungen neuer „Prophetien“ und „Beschlüsse“ füllen die Inhalte christlicher Medien. Falsche Propheten sind eifrig dabei, die absolute Pflicht in der Erfüllung des Königreich-Mandats zu bekräftigen, das heisst die globale „Transformation“ aller Lebensbereiche zu vollziehen.

Dominionismus (Teil 9) from Martin Erdmann on Vimeo.

Dr. Martin Erdmann: Die gegenseitige Einflussnahme von evangelikalen Dominionisten und New Age-Theosophisten hat mittlerweile beträchtliche Ausmasse angenommen. Seit den späten 1970-er Jahren trafen sich die Dominionisten mit den Theosophen hinter verschlossenen Türen, um über die Möglichkeit einer zukünftigen Zusammenarbeit zu beraten.

Dominionismus (Teil 10) from Martin Erdmann on Vimeo.

Dr. Martin Erdmann: Mehrere internationale Missionsgesellschaften schlossen sich in Allianzen zusammen, um ihre gemeinsamen Königreichsziele zu verwirklichen. „Micah Challenge“ ist eine der wichtigsten Organisationen, die in diesem Bereich aktiv sind.

Dominionismus (Teil 11) from Martin Erdmann on Vimeo.

Dr. Martin Erdmann: Die Bibel spricht ganz offen über das Hereinbrechen einer massiven Irrlehre über die Kirche Jesu Christi, die sich besonders darin zu erkennen gibt, dass sie das Erwirtschaften von Geld mit den Interessen der Kirche verbindet. Die Sturmwolken einer unheiligen Allianz des Geschäfte treibenden Dominionismus scheinen sich über unseren Köpfen zusammenzubrauen.


Sakralismus – Dr. Martin Erdmann

Sakralismus (Teil 1)

Dr. Martin Erdmann:

Alle vorchristlichen Volksstämme, Königreiche und Imperien waren ihrer religiösen und politischen Konstitution nach sakral. Das Wort „sakral“ bedeutet in diesem Zusammenhang eine Gesellschaft, die sich besonders durch ihre religiösen Riten auszeichnet. In ihrer Mitte wurde nur eine einzige Religion geduldet.

Sakralismus (Teil 1) from Martin Erdmann on Vimeo.

Sakralismus (Teil 2)

Dr. Martin Erdmann:

Die ersten Christen verletzten die sakralen Bestimmungen Roms. Sie waren exklusive Monotheisten und konnten nicht zulassen, dass die Römer den souveränen Gott des Universums auf die gleiche Stufe wie alle anderen Götzen stellten. Ihr Gott war der einzig wahre Gott. Alle anderen Gottheiten – gerade weil sie nur ein Fantasiegebilde waren – mussten vor ihm ihren Anspruch auf Anbetung abtreten.

Sakralismus (Teil 2) from Martin Erdmann on Vimeo.

Sakralismus (Teil 3)

Dr. Martin Erdmann:

Die Sakralisten streben eine ständige Vergrösserung des Einzugsgebiets des Königreich Gottes auf Erden an. Dies geschieht, wenn man die Kontrolle über drei Bereiche der Gesellschaft erringt: die Übernahme der Regierung, die Instrumentalisierung der Geschäftswelt und die Partnerschaft mit dem gemeinnützigen Sektor, dazu zählen die Kirchen und andere religiöse und säkulare Organisationen.

Sakralismus (Teil 3) from Martin Erdmann on Vimeo.


Evangelium der Wohltätigkeit

Je mehr sich die Kirche als politische Aktivistin in einer sich neu gestalteten Weltordnung positioniert, umso schneller gibt sie das Privileg preis, das sie von Gott erhalten hat, nämlich Hüterin und Verkünderin des biblischen Evangeliums zu sein. Im Kampf um politische Macht werden plötzlich andere Dinge wichtig, wie zum Beispiel ehrgeizige Kampagnen zur Mobilisierung von Menschen, die Vernetzung von Kleingruppen und gigantische Sozialprojekte. Die neue Aufgabe, zu der Rick Warren die Christen aufruft, ist die Wohltätigkeit.

Evangelium der Wohltätigkeit from Martin Erdmann on Vimeo.


Video Part 1

Definition of Dominionism (Dr. Martin Erdmann)

What is Dominionism?

Dominionism is the erroneous belief that Christians have a mandate to build the “kingdom of God” on earth, restoring paradise, by progressively and supernaturally transforming themselves and other as well as all societal institutions through subduing and ruling the earth by whatever means possible, including using technology, science and psycho-social engineering; and then and only then will a “Christ” manifest his presence on earth.


Video Part 2

By-passing the cross

Video Part 3

Old Testament exaggerated


Video Part 4

Gospel of the Kingdom


Video Part 5

God´s Sovereignty insufficient


Video Part 6

Church confused with Nation


Church as a Vehicle to Transform the World [7Videos]

(Dr. Martin Erdmann www.veraxinstitute.us + www.veraxinstitut.ch + www.vimeo.com/verax)

In this interview of the Verax Institute’s director Dr. Martin Erdmann Pastor Dean Good speaks about the biblical mission of the church.

I. THE BIBLICAL MISSION OF THE CHURCH
A. Glorify God
B. Preserve the Truth
C. Preach the Gospel
D. Bring the Saints to Maturity in Christ

In this interview of the Verax Institute’s director Dr. Martin Erdmann Pastor Dean Good speaks about Satan’s mission of setting up a world society.

II. SATAN’S MISSION: ONE WORLD SOCIETY

In this interview of the Verax Institute’s director Dr. Martin Erdmann Pastor Dean Good speaks about the infiltration of the church by destructive forces.

III. THE INFILTRATION OF THE CHURCH

In this interview of the Verax Institute’s director Dr. Martin Erdmann Pastor Dean Good speaks about the history, development, and religious views of the New Age movement.

IV. THE NEW AGE MOVEMENT

In this interview of the Verax Institute’s director Dr. Martin Erdmann Pastor Dean Good speaks about the different ways how the church is being used to introduce Christians to the spirituality and practices of the New Age movement.

V.THE CHURCH AS AN INSTRUMENT TO BRING IN A NEW AGE

In this interview of the Verax Institute’s director Dr. Martin Erdmann Pastor Dean Good speaks about the parallel message, aim, and strategy of the evangelical Church and the New Age movement.

VI. PARALLEL MESSAGE, AIM AND STRATEGY

In this interview of the Verax Institute’s director Dr. Martin Erdmann Pastor Dean Good speaks about the parallel spirituality of the evangelical Church and the New Age movement.

VII. PARALLEL SPIRITUALITY

 Videp